Das Profilbild von Zeitloch

Zeitloch

6 Redaktionsempfehlungen
Jahrgang:
1961

Meine Interessen

Film/TV:
Satire, Tier- und Naturdokumentationen
Musik:
ProgRock, Punk, Post Punk, Mittelalter, Alternative
Kunst:
Kandinsky und manches, was - schräg - ist

Kommentare von Zeitloch

[empty]

...was haben Sie denn erwartet? Dass plötzlich alle auf Merkel hören? Wo doch bald jeder und jedes Land nur noch seine eigenen Interessen im Auge hat? Alle EU-Länder machen gerade noch gute Miene zum mehr

So, 06/24/2018 - 23:03
[empty]

...wenn Sie einmal richtig lesen würden, unterstellt vincentvision nicht Ihnen Menschenverachtung. "An ihrer fürchterlichen Menschenverachtung ändert das allerdings nichts." und ein Satz vorher ste mehr

So, 06/24/2018 - 21:56
[empty]

...insgeheim hätten doch viele dieser Herumhacker Leute wie aus der AfD und einige aus der CSU. Parole: wir wollen überhaupt niemanden mehr aufnehmen, am besten eine dicke Mauer um Deutschland herum. mehr

So, 06/24/2018 - 21:19
[empty]

...und Sie meinen, Libyen oder Marokko oder Algerien oder Tunesien lassen einfach so ein Schiff mit afrikanischen Flüchtlingen in ihren Häfen anlegen? Die spielen da einfach so mit, freuen sich auf di mehr

So, 06/24/2018 - 20:09
[empty]

...wenn die Grenzen erst einmal richtig dicht sind, bringen auch Aufnahmezentren nicht viel. Am Beispiel der "Lifeline" lässt sich doch sehr genau ableiten, wie in Zukunft verfahren wird, das ist doc mehr

So, 06/24/2018 - 19:56
[empty]

...wenn dort ein Krieg ausbräche, wäre nicht nur Israel und der Iran daran beteiligt, sondern sehr wahrscheinlich Amerika mit gegen Iran kämpft. Siehe hierzu "...,könnte sich der US-Präsident ganz au mehr

So, 06/24/2018 - 16:16
[empty]

..."Der Plan der Trump-Regierung für Frieden zwischen Israel und den Palästinensern sei "fast fertig", sagte Kushner.". Wenn da nicht der drohende Konflikt (https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-0 mehr

So, 06/24/2018 - 15:57
[empty]

...zurücktreten kann Sie nicht als BKn nicht (sie müsste die Vertrauensfrage stellen), zurücktreten als Parteivorsitzende ja, dann wäre sie immer noch BKn. Die Problematik sitzt viel, viel tiefer: di mehr

So, 06/24/2018 - 15:49
Seite 1 / 300