Rechtspsychologin

Kommentare von Rechtspsychologin

[empty]

Dürfen wir auch erfahren, wie es weitergegangen ist? mehr

Mi, 07/18/2018 - 10:12
[empty]

Sinn der Reform war, dass nicht dann, wenn Kinder teuer werden, sie im Falle weiterhin ausbleibender Unterhaltszahlungen, keine Vorschussleistungen mehr erhalten. Und klar, es ist ein wirklich komfort mehr

Di, 07/17/2018 - 15:20
[empty]

Deshalb schrieb ich auch "so" nicht zutreffend. Mir ist die Suggestion von #17 unangenehm aufgefallen, dass es hierbei um einen Regelfall handeln würde. Wie häufig oder selten diese Konstellation auft mehr

Di, 07/17/2018 - 15:12
[empty]

Das ist für mich "immer schon", haben Sie mal auf den Wecker geschaut, welches Jahr wir heute schreiben? Und es gibt eine sehr differenzierte Forschungslage zu den Gründen von zunehmender elterlicher mehr

Di, 07/17/2018 - 15:04
[empty]

Damit ist die Gruppe der Eltern gemeint, die weder Unterhalt fordern (obwohl sie es könnten), und dann zwangsläufig natürlich auch keinen Unterhaltsvorschuss beantragen können. mehr

Di, 07/17/2018 - 14:58
[empty]

Sie sind offensichtlich nicht besonders gut informiert, sonst wären Sie auf Ihre abstruse Mutmaßung nicht gekommen. Unterhaltsvorschussleistungen gab es immer schon. Unterhaltsvorschussleistungen gab mehr

Di, 07/17/2018 - 14:48
[empty]

Warum interessiert Sie das? Ist das Artikelthema? mehr

Di, 07/17/2018 - 14:38
[empty]

Sind bestimmt Unmengen an getrennt lebenden Eltern unter den Geflüchteten, die die Zahlung von Unterhalt an ihre Kinder vermeiden, obwohl sie es könnten. Ganz bestimmt. Ein Skandal! mehr

Di, 07/17/2018 - 14:37
Seite 1 / 45