madri02

Kommentare von madri02

[empty]

Und da ist sie wieder, die Partei die es allen recht machen will, und es am Ende niemandem Recht macht. Womit warb die SPD-Spitze nochmal für ein erneutes Eintreten in eine GroKo? Man werde das "sozi mehr

Do, 07/12/2018 - 18:00
[empty]

Meine besten Genesungswünsche an alle Beteiligten! Und mein Beileid an die Hinterbliebenen des einen Tauchers, der beim Rettungsversuch sein Leben verlor. Eine Tragödie mit einem halbwegs glimpfliche mehr

Di, 07/10/2018 - 14:35
[empty]

Von was für "unschönen Bildern" sprechen Sie? Unschöne Bilder gibts ja vor allem bei der Symptom-Bekämpfung: "Grenzen dicht" "Boote abdrängen" und all die anderen schlauen CSU-AfD-Populisten-Vorschläg mehr

Di, 07/03/2018 - 16:01
[empty]

"da können wir gar nichts machen" -> Faktisch falsch. "da wollen wir gar nichts machen" triffts wohl eher. Seien Sie doch ehrlich. mehr

Mo, 07/02/2018 - 17:36
[empty]

Klar kann die Lösung nicht sein "alle nach Europa". Deswegen kann ein faires und humanes europäisches Asylsystem auch nur Hand in Hand gehen mit nachhaltiger Fluchtursachenbekämpfung. Einfach mehr Gel mehr

Mo, 07/02/2018 - 16:27
[empty]

"da eine der wichtigsten Fluchtursache der religiös, bzw kulturell begründete Bevölkerungszuwachs ist" - Dass dies "eine der wichtigsten" Ursachen ist, bliebe noch zu belegen. Ist erstmal eine Beha mehr

Mo, 07/02/2018 - 16:21
[empty]

Nein, sie lösen das "Problem" nicht, sie schieben es nur woanders hin. Denn es gibt nicht einen Flüchtling weniger auf der Welt, nur weil gewisse Länder Zäune mit Stacheldraht hochziehen. Die Flüchtl mehr

Mo, 07/02/2018 - 15:07
[empty]

ordona: Ungarn und Spanien werden nicht widersprechen, Australien ebenso wenig. Denn diese lösen das Problem ja nicht, sie schieben es nur woanders hin (von Spanien mal abgesehen - warum taucht das i mehr

Mo, 07/02/2018 - 13:01
Seite 1 / 8