kainicholson

9 Redaktionsempfehlungen
Name:
Kai Nicholson
Wohnort:
411001 Poona
Jahrgang:
07.10. 1936

Meine Interessen

Bücher:
Geschichte, Literatur
Film/TV:
Deutsche Filme und Reportage im Fernsehen
Musik:
Europaeische Klassik und US-Schlager der ersten 4 Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts
Kunst:
Renaissance
Hobbies:
Deutsches Fernsehen, Bundesliga

Mein Kurzporträt

Über mich:

bin indischer Staatsbuerger und habe mehr als Dreijahrzehnte in Deutschland gelebt. Nach meinem Studium in Musnter und Marburg wurde ich Redakteur bei Zeitungen in Bielefeld und Esslingen. Nun als Renter bin ich Indien zurueck aber bin immer noch sehr stark an Entwicklungen in Deutschland interesiert. Deshalb lese ich Zeit-online regelmaessig.

Artikel von kainicholson im früheren Leserartikelblog

Im Wald der Teufelsgoetter

Ich befuerchte, dass die Maoisten in Indien besonders jetzt nach dem Sturz des Koenigshauses in Nepal und die Einseztung einer maoistischen Regierung in Kathmandu einen Aufwind erleben werden, denn di mehr
Sa, 07/17/2010 - 14:22

Kommentare von kainicholson

[empty]

Es ist immer so in der Politik. Vor einer Wahl wird mit harten Banadagen gekaempft, aber danach sieht alles immer anders aus. Feinde werden Freunde, sie lieben einander und koalieren sogar, wenn es ih mehr

Sa, 06/16/2018 - 10:59
[empty]

Es gilt als ungeschriebe Tradition in den USA, dass ein ehemaliger Praesident sich von der Politik zurueck haelt. mehr

Do, 06/14/2018 - 15:29
[empty]

Wie lange haelt die Grosse Koalition? Um reinen Tisch zu schaffen, sind Neuwahlen noetig. mehr

Do, 06/14/2018 - 15:26
[empty]

In der Fluechtlingsfrage ist deutlich zu sehen wie die sogenannte Einigkeit in Europa stueckweise zerbroeckelt, und nicht nur in Europa, sondern auch in Deutschland.Die Briten sollen aufatmen, dass si mehr

Do, 06/14/2018 - 15:24
[empty]

Eine Talkshow? Warum diese Bezeichnung, denn eigentlich wird Streitgespraech gemeint. Streit und Kritik foerdern die Entfaltung der Meinungen, auch wenn sie manchmal unangenehm ausfallen. Oft weiss d mehr

Mi, 06/13/2018 - 16:37
[empty]

Wieder ist Herr Seehofer umgefallen. Er unterwirft sich dem Diktat der Kanzlerin. Wozu brauchen die Deutschen eine Bundesregierung oder einen Bundestag, wenn allein die Kanzlerin das letzte Wort hat u mehr

Mo, 06/11/2018 - 16:54
[empty]

Links oder Rechts es Zeit den Pragmatismus in der Politik in den Vordergrund zu stellen, denn Ideologien haben neimals Probleme geloest, sondern sie nur gefoerdert mehr

So, 06/10/2018 - 17:15
[empty]

Die Entscheidung in Daenemark zeigt deutlich, dass das Eigeninteresse an vorderster Stelle steht und nicht die Richtlinien aus Bruessel oder Fordererungen anderer europaeischen Staaten. Das Recht der mehr

Sa, 06/09/2018 - 08:50
Seite 1 / 176