burgunderbauer

6 Redaktionsempfehlungen
Name:
burgunderbauer
Wohnort:
Grünberg
Jahrgang:
1953

Meine Interessen

Bücher:
Bibel Görnitz: Die Evolution des Geistigen Schulze: Die beste aller Welten Finkelstein/Silbermann: Keine Posaunen vor Jericho Fuchs: Das Gehirn. Ein Beziehungsorgan
Film/TV:
Dialog mit meinem Gärtner Dr. Seltsam (Kubrick)
Musik:
Bach Bruckner Ravel Wise Guys
Kunst:
Tanaka Atsuko Georg Baselitz Piet Mondrian Rembrandt
Hobbies:
Hörbücher hören Mit PC umgehen, Internet - ohne Facebook Wandern, Radfahren, Fachwerk

Mein Kurzporträt

Über mich:

arbeite als Lehrer für die katholische Kirche, auch in Verwaltungsfunktion und als Redakteur eines Internetangebotes.
Verheiratet, drei Kinderr, ein Enkel.

Artikel von burgunderbauer im früheren Leserartikelblog

Einmal die Woche - ja, einmal täglich ist auch Okay.

Eine Antwort auf Ijoma Mangold: Einmal im Jahr ist Okay ZEIT vom 16. 12. 2010 S.64 Ihr Artikel hat mir ausnehmend gut gefallen. Ich las ihn verspätet unmittelbar nach dem Weihnachtshochamt, in welchem mehr
Sa, 12/25/2010 - 23:20

Zur Gottesfrage

1. Meine Hoffnung Ich hoffe darauf und glaube auch daran, dass wir in ein Zeitalter der Toleranz eintreten. Die Mindestbedingung der Toleranz, dass niemandem wegen seiner Überzeugung Gewalt droht, ist mehr
Fr, 10/08/2010 - 15:33

Homöopathie und Schulmedizin

Das Interesse an diesem Thema ist wissenschaftstheoretischer, historischer, anthropologischer und gesundheitspolitischer Natur, also für einen Artikel zu komplex. Ein paar Thesen sollen Schlaglichter  mehr
Do, 08/26/2010 - 21:52

Kommentare von burgunderbauer

[empty]

"Der größte Erfolg, der für einen russischen Machthaber denkbar ist" Leider nicht. Denkbar ist eine dauerhafte Destabilisierung der USA. "America First in hell" mehr

Sa, 07/14/2018 - 21:26
[empty]

"Die Wahrnehmung von Anstrengung ist nämlich: subjektiv" Auch - aber man kann "Anstrengung" auch in vielerlei Hinsicht messen: Entscheidungsdichte, Umweltbelastungen als arbeitsseitige Messgrößen Blu mehr

Do, 07/05/2018 - 16:03
[empty]

So etwas nannte man früher ein "Autoritätsargument" - Ist eigentlich seit Galileo Galilei ein bisschen aus der Mode. mehr

Mi, 07/04/2018 - 23:06
[empty]

"Dafür gab es damals dort sehr viele echte Charaktere, Leute mit echter Lebenserfahrung, die wirklich etwas auf dem Kasten hatten." Strauss, Adenauer und auch noch Kohl hatten irreguläre Geldgeschäft mehr

Di, 07/03/2018 - 23:35
[empty]

Ist doch schön, dass die bayerischen Problembären (auch "Männer in schlecht sitzenden Anzügen") noch ein bisschen mitmachen. Sonst wäre die Show nicht halb so unterhaltsam. mehr

Di, 07/03/2018 - 07:02
[empty]

"Aber Merkel lässt sich ja mittlerweile anscheinend alles gefallen um Kanzlerin zu bleiben." Das kann man so sehen. Aber was wäre die Alternative? Eine neue Bundestagswahl, die die Regierungsbildun mehr

Di, 07/03/2018 - 07:00
[empty]

"Es ist eine gefühlte Krise, die mit den realen Verhältnissen wenig zu tun hat." Den Satz dick unterstreichen! mehr

Sa, 06/30/2018 - 14:22
[empty]

Vertrackte Mathematik: Die Zahl der Toten ist direkt proportional zur Zahl der Menschen, die sich auf den Weg machen. Die Zahl der Menschen, die sich auf den Weg machen und die Höhe der eingegangenen mehr

Do, 06/28/2018 - 19:38
Seite 1 / 152