Eflatunn

Kommentare von Eflatunn

[empty]

Dafür, dass Sie stets - richtigerweise - Normativität in der Wissenschaft ablehnen, bestimmen Sie doch recht normativ, wie jedwede Wissenschaft auszusehen hat. In den Geistes- und Kulturwissenschaft mehr

Mi, 01/16/2019 - 09:59
[empty]

Zunächst bestimmen mitnichten die Naturwissenschaften über die Spielregeln der Wissenschaft. Zwar sind wir uns alle einig, dass eine empirische Grundlegung notwendig ist, aber dennoch haben alle ihre mehr

Di, 01/15/2019 - 14:51
[empty]

"Mit den Human"Wissenschaften" ist das so eine Sache. Die englische Sprache unterscheidet sehr viel treffender zwischen sciences und humanities." Das ist eher die Krux Ihrer Wissenschaftsauffassung. mehr

Di, 01/15/2019 - 12:21
[empty]

Als Historiker muss ich dann doch die Lanze für die Soziologie brechen - wenngleich, primär für die ältere, womit ich der Kritik des Textes zustimme. Historikerinnen und Historiker sind stark von den mehr

Di, 01/15/2019 - 11:49
[empty]

Zudem: Den Begriff der Leitwissenschaft halte ich wie Sie auch für überzogen (wenngleich definitiv nicht für autoritär). Dennoch wurde kaum eine Disziplin öffentlich so rezipiert, wie die Frankfurter mehr

Di, 01/15/2019 - 11:37
[empty]

Ihr Vorwurf ist ziemlich ungerechtfertigt. Sie werfen - offenbar, weil Sie Ihre wahrgenommene Realität nicht in den Forschungsergebnissen wiederzufinden scheinen - der Soziologie implizit Manipulation mehr

Di, 01/15/2019 - 11:34
[empty]

es geht um eine sehr viel grundlegendere Sache: die Digitalisierung der politischen Debatte bringt aufgrund der Anonymität leider häufig extremere und auch dunklere Neigungen bei Usern hervor, die im mehr

Mi, 01/09/2019 - 11:45
[empty]

das erste Referendum war ein großer Fehler. zwar ist es nicht richtig, solange wählen zu lassen, bis ein g'scheites Ergebnis herauskommt. allerdings kann ein derartiger Beschluss nur auf selbige Weise mehr

Mo, 12/10/2018 - 18:00
Seite 1 / 25