Eflatunn

Kommentare von Eflatunn

[empty]

ein kleiner Nachtrag, weil hier immer wieder das Beispiel des ständigen Nachfragens und Nachhakens ("ja, aber woher kommst Du wirklich" usw.) angeführt wird: dass lässt dann natürlich auf eine schablo mehr

Di, 03/05/2019 - 11:28
[empty]

und ich als ebenfalls Betroffener mit Migrationshintergrund sage, es kommt auf die Intention an, ob die Frage eine verletzende Wirkung auf mich hat oder nicht. die Antworten der Damen und Herren im Vi mehr

Di, 03/05/2019 - 11:12
[empty]

es kommt ganz auf die Intention an. die Frage an sich ist überhaupt nicht verwerflich, wenn sie wirklich aus kulturellem Interesse gefragt wird. meine Eltern kommen aus Anatolien, ihre kulturelle Herk mehr

Di, 03/05/2019 - 10:41
[empty]

Dafür, dass Sie stets - richtigerweise - Normativität in der Wissenschaft ablehnen, bestimmen Sie doch recht normativ, wie jedwede Wissenschaft auszusehen hat. In den Geistes- und Kulturwissenschaft mehr

Mi, 01/16/2019 - 09:59
[empty]

Zunächst bestimmen mitnichten die Naturwissenschaften über die Spielregeln der Wissenschaft. Zwar sind wir uns alle einig, dass eine empirische Grundlegung notwendig ist, aber dennoch haben alle ihre mehr

Di, 01/15/2019 - 14:51
[empty]

"Mit den Human"Wissenschaften" ist das so eine Sache. Die englische Sprache unterscheidet sehr viel treffender zwischen sciences und humanities." Das ist eher die Krux Ihrer Wissenschaftsauffassung. mehr

Di, 01/15/2019 - 12:21
[empty]

Als Historiker muss ich dann doch die Lanze für die Soziologie brechen - wenngleich, primär für die ältere, womit ich der Kritik des Textes zustimme. Historikerinnen und Historiker sind stark von den mehr

Di, 01/15/2019 - 11:49
[empty]

Zudem: Den Begriff der Leitwissenschaft halte ich wie Sie auch für überzogen (wenngleich definitiv nicht für autoritär). Dennoch wurde kaum eine Disziplin öffentlich so rezipiert, wie die Frankfurter mehr

Di, 01/15/2019 - 11:37
Seite 1 / 26