Eresh

Kommentare von Eresh

[empty]

Ich verstehe, dass es nicht geht, allen Ihre Beiträge über einen Absatz zu scheren. Ich habe daher um Löschung des unzutreffenden Absatzes bei der Redaktion gebeten. An der inhaltlichen Kritik der vo mehr

Di, 04/02/2019 - 13:58
[empty]

Dann verstehe ich offen gestanden den Prozess nicht. Es wäre doch der Betreuer verantwortlich. Insofern stimme ich in meiner unbedarften Intuition dem Urteil zu. Der Entscheid, genehmigte, lebensverl mehr

Di, 04/02/2019 - 13:38
[empty]

Diese bestreite ich nicht. Auch Ihrer Schlussfolgerung, dass ein "No-Deal" - Brexit der einig aussichtsreiche ist, stimme ich zu (insbesondere da ich ja darauf Verweise, dass auch eine künftige, vertr mehr

Di, 04/02/2019 - 13:31
[empty]

Ich erwarte keine Ergüsse von Ihnen. Ihre Beiträge sind mE schlicht über die Massen vereinfachend und populistisch. Sie tun, als ob es keine komplexe, beidseitige Gemengen- und Interessenlage in der N mehr

Di, 04/02/2019 - 13:19
[empty]

Stimmt, das haben Sie nicht. Ich entschuldige mich, in meinem Ärger über Ihren Beitrag habe ich dies nicht mehr berücksichtigt. Abgerutschen geht auf einem Mobilephone schlecht ;) mehr

Di, 04/02/2019 - 13:01
[empty]

Sind die Entscheidinstanzen, wenn keine Patientenverfügung vorliegt, im deutschen Recht derart unklar? Spätestens wenn die Einführung der Magensonde nötig war, musste doch der Beistand (der Rechtsanw mehr

Di, 04/02/2019 - 12:38
[empty]

Natürlich geht es *auch* um ein Exempel. Vom Beschluss der EU-Staaten an, dass zuerst die Kündigung zu laufen habe, ehe verhandelt werde, war dieses Ergebnis abzusehen. Ebenso spricht die reaktive u mehr

Di, 04/02/2019 - 12:24
[empty]

Im Zuge der umfassenden Vollmachten, hat der Präsident sämtliche grossen oder namhaften Zeitungen staatlich beschlagnahmen lassen und an ihm nahestehende Personen veräussert. Mir scheint Gleichschal mehr

Mo, 04/01/2019 - 08:10
Seite 2 / 138