Das Profilbild von Zivilisationswächter

Zivilisationswächter

51 Redaktionsempfehlungen
Jahrgang:
1970

Meine Interessen

Bücher:
James Howard Kunstler: The long emergency & Too much magic / Richard Heinberg: The end of growth / John Michael Greer: The long descent & Decline and Fall / Jared Diamond: Kollaps
Film/TV:
Avatar, Star Trek, Matrix, GATTACA, Der blutige Pfad Gottes, Watchmen, The Dark Knight, Unthinkable, Life at the end of Empire, The end of suburbia, Fan von Warehouse 13
Hobbies:
Bücher, Geschichte, Soziologie, Systemtheorie, Physik, Astronomie, Biologie, Medizin, Snooker und Pool

Kommentare von Zivilisationswächter

Collapse now and avoid the rush

>>Was den Politikern, die jeden Zehntelprozentpunkt Wirtschaftswachstum feiern, besonders zu denken geben sollte, ist der Umstand, dass fast drei Viertel der Befragten glauben, die Grenzen des Wachstu mehr

Sa, 03/28/2015 - 19:37
Sehen und nichts wahrnehmen

>>Die derzeitigen Verwerfungen sind Spätfolgen gerade des "Linken" Staatsverständnisses....>Als mehr versprochen wurde, als zu verteilen war, wurde aus der Umverteilungs- eine Pumpmaschine - bis die Q mehr

Sa, 03/28/2015 - 15:21
Endlich mal gute...

...Nachrichten. Die Finanz"industrie" hat nach der überbordenden Regulierung der letzten Jahre endlich wieder Tritt gefaßt und produziert wieder das, was sie eben produzieren kann: Schulden. Das ist mehr

Fr, 03/27/2015 - 12:54
Fundamentaler Fehler

>>Dass der Aufschwung in Griechenland schwach ist hat die gleichen Gründe wie warum Griechenland 40 Jahre keine starke Wirtschaft hatte. mehr

Do, 03/26/2015 - 11:40
Ende der Täuschung

>>und die Wirtschaft wächst: in Spanien, Portugal, Irland.>Griechenland war, ökonomisch betrachtet, im Jahr 2010 ein "gescheiterter Staat">Dann werden die Euro-Staaten viel Geld aufbringen müssen, und mehr

Do, 03/26/2015 - 11:31
Wer schweigt hier?

>>Dass die Bundesregierung mitverantwortlich ist für die Lage in Griechenland, wird systematisch verschwiegen. mehr

Do, 03/26/2015 - 11:12
Zu einfach

>>Begriffe wie Sparpolitik, Spardiktat oder ähnliches sind manipulativ und diffamierend, da es darum geht, eine Schuldenpolitik zu beenden. Der Griechische Volkswirtschaft hat mehr konsumiert, als sie mehr

Do, 03/26/2015 - 11:03
Falsche Annahme

>>Denn "verdienen" kann man als Kreditgeber NUR DANN, wenn außer den Zinsen auch das verliehene Geld zurückgezahlt wird. Und da sind wir uns doch wohl einig: Griechenland wird NIE seine deutschen Schu mehr

Do, 03/26/2015 - 10:57
Seite 1 / 484