yurina

2 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von yurina

ein wunderbares Plädoyer

fürs gemeinsam alt werden! Auch ich genieße das sehr, auch wenn es bei uns "erst" 40 Jahre sind. Mögen die beiden noch lange miteinander haben - bei möglichst guter Gesundheit! Nicht jeder findet eine mehr

So, 10/19/2014 - 12:01
wo haben Sie denn sowas her ?

kühne und ziemlich an den Haaren herbeihgezogene Behauptungen... mehr

So, 10/19/2014 - 00:57
jawoll! Bloß: Achtsamkeit kann nichts dafür,

dass sie missbraucht wird. Egal, was man heute für eine gute oder schlechte Idee in die Welt setzt - morgen ist sie Schlagwort, Mode und in aller Munde. Das, was damit gemeint ist - in welcher Sprache mehr

Sa, 10/18/2014 - 19:51
sperriges Wort "Glauben",

damit hatte ich auch immer meine Probleme, weil es zu sehr nach "Ich vermute, aber ich weiß nicht" klingt. Gerade als ich Ihren Kommentar las, wollte ich ganz Ähnliches schreiben. Aber siehe meine and mehr

Sa, 10/18/2014 - 17:36
nein, zu den monotheistischen Religionen

zähle ich den Buddhismus auch nicht. Ich wehre mich nur dagegen, dass so oft behauptet wird, er sei "atheistisch". Ob "er" oder "es" - Der Buddhismus rechnet mit einer transzendenten (Gottes-)Erfahrun mehr

Sa, 10/18/2014 - 11:25
hoppla, ich war noch nicht ganz fertig:

Dieser Satz ist meiner Meinung eine sehr gute Beschreibung Gottes /des Göttlichen. Natürlich ist Gott ein sehr schillernder Begriff, über den sich trefflich streiten lässt. Aber dieses Zitat aus den b mehr

Fr, 10/17/2014 - 14:11
gern:

http://www.palikanon.com/buddhbib/01wrtbuddhas/04wortbuddhas.htm "Es gibt, ihr Jünger, ein Ungeborenes, Ungewordenes, Ungemachtes, Ungeschaffenes. Gäbe es nämlich, ihr Jünger, nicht jenes Ungeborene, mehr

Fr, 10/17/2014 - 14:06
verbreitetes Missverständnis:

Der Buddhismus ist gar nicht atheistisch (abgesehen davon, dass es ja sehr verschiedene Schulen gibt), sondern verweigert lediglich das Reden über Gott. Genauer hinschauen ! Wegen dieses "Nichtredens mehr

Fr, 10/17/2014 - 12:50
Seite 1 / 33