yurina

2 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von yurina

wenn die Amis ihn laufen lassen wollen,

ist er vermutlich wirklich unschuldig. Wer sind die beiden Vorkommentatoren, die, die da so knallhart argumentieren ? Ich kann mir nicht vorstellen, dass unsre Kanzlerin aus purer nettigkeit und Naivi [weiter…]

18.04.2014 - 19:09
Aufrüsten bis zum Kannichtmehr,

oder hoffen, dass man in der Masse der Belanglosigkeiten untergeht. Nichts Unnötiges preisgeben und wirklich Wichtiges nicht dem Netz anvertrauen. Das scheinen mir die reellen (realen?) Möglichkeiten [weiter…]

13.04.2014 - 22:55
irgendwie unagebracht,

sich zu diesem Thema ironisch zu äußern. Manchmal ist Humor, auch schwarzer, ein bisschen daneben, wenn es um den Tod von über 200 Menschen geht. Ich finde es jedenfalls nicht so lustig. [weiter…]

07.04.2014 - 20:30
was soll das denn?

Weil man schockiert ist über den Tod eines Menschen, der sich, anstatt wie so viele, das Land zu verlassen, für die Menschen dort eingesetzt hat, billigt man doch damit nicht automatisch das sinnlose [weiter…]

07.04.2014 - 19:31
das schon, aber

Nachbarinnen, die einem frische Eier schenken, dafür, dass man den Häcklser ausgeliehen hat oder das Pfund Zucker, das gerade fehlte, nicht. Ansonsten - haben Sie recht. [weiter…]

05.04.2014 - 11:42
einen knappen Kilometer Luftlinie von meinem Haus

befinden sich in einer kleinen Senke zwischen Straße und Nachbardorf zwei Gebäude von nicht allzu beindruckenden Ausmaßen. Dort werden ca. zweitausend (oder sind es inzwischen noch mehr) Schweine auf [weiter…]

04.04.2014 - 21:08
[…]

Entfernt. Der Kommentar, auf den Sie sich beziehen, wurde mittlerweile entfernt. Die Redaktion/ca [weiter…]

30.03.2014 - 14:40
schöne neue Welt.

Da kann man nur gelassen bleiben, denn ein Entkommen scheint mir unmöglich, ohne das man sich in einer Höhle irgndwo im Himalya isoliert (aber wer, weiß, da auch nicht ?). Die Überwachungsmöglichkeite [weiter…]

17.03.2014 - 15:20
Seite 1 von 28