xy1

4 Redaktionsempfehlungen

Artikel von xy1 im früheren Leserartikelblog

Kapitalismus abschaffen?

Ich stimme denjenigen zu, die behaupten dass es im verblichenen Ostblock keinen Sozialismus/Kommunismus gegeben hat zu da dort die Werktätigen nicht über die Produktionsmittel verfügten. Es herrschte  more
So, 01/23/2011 - 21:03

Kommentare von xy1

Nachfolgekämpfe?

Möglicherweise ist er schon bei seinem Vater und die Erben konnten sich noch nicht einigen. mehr

Fr, 09/26/2014 - 21:06
@362 Armseliger Kommentar

Entspricht es irgendwie einer objektiven Beurteilung eines Artikels, wenn man als Kriterium die ethnische Herkunft des Autors heranzieht? Sollten nicht eher die Aussagen ohne Ansehen der Person bewert mehr

Do, 09/25/2014 - 19:45
@298"Kopfschüttelnd wer so alles wählen darf in Deutschland!"

Also Wahlrecht sollte nur Befürwortern Ihrer Meinung zugestanden sein. Wozu dann Wahlen? mehr

Do, 09/25/2014 - 14:54
Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Die Statistik ist oft hilfreich. Wenn jemand auf einen Blick erkennen möchte, ob ein Kommentar die russische Politik ablehnt oder befürwortet sollte er sich die Anzahl der Empfehlungen ansehen - je hö mehr

Do, 09/25/2014 - 14:42
@125 Erinnerungslücken?

Es ist schön, dass Sie überlebt haben. Es könnte aber sein, dass Sie Ihr Gedächtnis im Stich lässt. Gab es vor dem "Bombenterror" in Berlin nicht auch so etwas ähnliches in Warschau, Coventry, Rotterd mehr

Mi, 09/24/2014 - 22:58
@29 Beinahe wäre mir Ihre Ironie entgangen......

"Und da Russland, wie ich Ihnen ja schon öfter mitgeteilt hab, sich immer für Freiheit und Menschenrechte - nicht nur in der Ostukraine - einsetzt...." mehr

Mo, 09/22/2014 - 14:44
@94 Es war ihr Recht auszutreten

"und auch die territoriale Intergrität der UDSSR aufgegeben" Stimmt so nicht. Die von Stalin im Jahre 1936 geschaffene Verfassung der SU gab allen Republiken das Recht aus der Föderation auszutreten. mehr

So, 09/21/2014 - 21:16
Ein Vergleich.....

Ein Separatistenführer hat sich einer demokratischen Wahl gestellt und hat verloren. Konsequenterweise zieht er sich jetzt zurück. Respekt! Das sollte anderen Separatistenführern viel weiter östlich mehr

Fr, 09/19/2014 - 22:05
Seite 1 / 265