xy1

4 Redaktionsempfehlungen

Artikel von xy1 im früheren Leserartikelblog

Kapitalismus abschaffen?

Ich stimme denjenigen zu, die behaupten dass es im verblichenen Ostblock keinen Sozialismus/Kommunismus gegeben hat zu da dort die Werktätigen nicht über die Produktionsmittel verfügten. Es herrschte  more
So, 01/23/2011 - 21:03

Kommentare von xy1

@91 Stimmt nicht

"Jeder Ukrainer der älter als 23 ist, wurde als Russe geboren. " Die Ukraine war auf dem Papier, laut sowjetischer Verfassung ein eigenständiger Staat im Staatenbündnis. Sie hatte eine eigene Vertret mehr

Do, 08/21/2014 - 17:36
@11 Tom Wolfe

"Jahrmarkt der Eitelkeiten" Das gleiche Thema - Interessengruppen schaukeln eine Lappalie auch zu einem Rassenkonflikt auf. Es scheint, dass es öfter Fälle gegeben hat, in denen es am Ende sehr schwi mehr

Do, 08/21/2014 - 16:50
@192 Erinnerung

Während der Abenddämmerung der Sowjetunion wurden Dissidenten nicht mehr ins Gulag geschickt, sondern in "psychiatrischen Anstalten" untergebracht, wahrscheinlich um dort "geheilt" zu werden. Soweit z mehr

Di, 08/19/2014 - 19:16
@148 "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen"

"Nach dem Anschluss der Krim hat es keine Absichten, sich weiter auszudehnen." mehr

Di, 08/19/2014 - 19:01
@21 "jahrzehntelange Mangelwirtschaft "

Haben Sie sich nie gefragt warum seit Jahrzehnten ein so großes und so dünn besiedeltes Land nicht im Stande ist, die Bevölkerung anständig (ohne Mangelerscheinungen) mit Lebensmitteln zu versorgen? mehr

Di, 08/19/2014 - 13:13
@ 35 Freie Staaten sind mündig

"sich die Grenze "West"europas in den letzten 20 Jahren bis vor die russische Haustür verschoben hat" Diese "Verschiebung" ist eigentlich eine Entkolonialisierung. Die Sowjetunion hat immer die Entkol mehr

Mo, 08/18/2014 - 18:15
@12 Die übliche Methodik zur Vernebelung wird eingesetzt:

- durch Angriffe ad hominem - durch die üblichen Verdrehungen, Unwahrheiten - durch Schüren der Angst dass eine feste Haltung der EU wirtschaftliche Nachteile bringen könnte mehr

Mo, 08/18/2014 - 18:00
@ 88 Klarstellung

"gleich mal mit einer Beschimpfung seiner Leser zu beginnen." Sie setzen hier voraus, dass die Menge der ZEIT-Leser mit der Menge der Leute die Robert Leicht "russophile Trolle" nennt übereinstimmt. mehr

Mo, 08/18/2014 - 13:42
Seite 1 / 258