wunderlichewelt

Kommentare von wunderlichewelt

Linke Mehrheiten? Na und...

Wir Bürgerliche werden uns mal wieder richtig ins Zeug legen müssen um die (leider immer öfter gewählten)linken Mehrheiten davon abzuschrecken Regierungen zu bilden. Bisher ist es uns glänzend gelunge mehr

Di, 05/11/2010 - 00:11
Am Rande bemerkt

Sie hatten sich für zu gut und gerecht gehalten, die guten Deutschen der wilhelminische Ära.Zu einem gewissen Teil mögen sie dafür auch Gründe gehabt haben, sonst wäre ein Geist von der Größe Thomas M mehr

Fr, 03/12/2010 - 13:43
Klassenkampf früher und heute

Früher (vor 1990) Arbeitgeber: Begnügt euch mit dem was ihr bekommt, seht ihr nicht, wie gut ihr es habt im Vergleich zu euren Genossen im Osten? Arbeitnehmer: Wenn ihr uns nicht mehr gebt, nehmen wir mehr

Mo, 03/08/2010 - 22:10
Die Zukunft ist zu 50% rosig

"In einem solchen Klima können kleine Konflikte eine große Bedeutung erlangen." Beck scheint hier den Schmetterlingseffekt im Auge zu haben. Doch wenn er dann meint: "Eine überraschende Wende zum Gut mehr

Di, 12/29/2009 - 15:35
Wenn man diese Gedanken weiterspinnt...

... kann man sich die Frage stellen: Mal abgesehen von "harten" Wirtschaftsinteressen, könnte es nicht sein, dass Kriege auch vom parochialen Gefühlstaumel eines Volkes mit ausgelöst werden, also im G mehr

Mo, 12/28/2009 - 12:52
Die Relativität der Zeit

Es ist schon so in der Liebe: je weniger Zeit man in Zweisamkeit füreinander da sein kann, desto intensiver wird sie ausgelebt und bleibt dementsprechend auch tief und lange im Bewusstsein haften.Im s mehr

Mo, 12/28/2009 - 11:39
...und auch dazu eine Ergänzung

Dass Altruismus und Krieg sich nur scheinbar ausschließen, darüber haben sich auch andere Gedanken gemacht. Siehe dazu den Beitrag "Nächstenliebe, die Mutter aller Kriege" von Samuel Bowles, in Zeit O mehr

Mo, 12/28/2009 - 09:43
Mehr Fragen als Antworten

Ist Altruismus verhüllter, vielleicht sogar unbewusster Egoismus? Geht Berechnung schließlich in Instinkt über? "Bin" ich also mitsamt meinen Instinkten nur da weil ich "denke"? Doch das hieße: Denken mehr

Mo, 12/28/2009 - 08:36
Seite 1 / 2