whale

17 Redaktionsempfehlungen
Wohnort:
52080 Aachen
Jahrgang:
1965

Neue Artikel

Leistungsdruck

Gut ist gut genug

Nur Siege zählen, am besten strahlende Siege? Leser Jürgen Albers sieht das anders. Auch Mittelmäßigkeit und Niederlagen sollten Anerkennung finden. 
18.07.2012 - 09:44

Kommentare von whale

... wo sie leben...

Ja, es hat etwas damit zu tun, wo sie leben. Deshalb stimmt das Argument eben nicht, dass sie ausgerechnet zu uns kommen - mit der Unterstellung, sie täten dies wegen des dort zu erwartenden Wohlstand mehr

Fr, 12/19/2014 - 09:23
Kein Bauer, schon gar kein Opfer

Na, der Begriff "Bauernopfer" passt hier gar nicht. Sein Handeln hat Edathy selbst zu verantworten. Keine Partei kann jemand "halten", der sich moralisch so fragwürdig verhalten hat, um es mal milde a mehr

Fr, 12/19/2014 - 09:21
Mich interessiert das schon.

Ich finde die Frage, wie eine Partei mit einem solchen Skandal umgeht, durchaus von Bedeutung. Über Edathy werden die Gerichte urteilen müssen. Den Wähler interessiert eher, wie seine Parteigenossen g mehr

Mi, 12/17/2014 - 13:48
Warum also genau DORT hin?!

Die fünf größten Aufnahmeländer von Flüchtlingen: Pakistan - 1,6 Millionen Iran - 857.400 Libanon - 856.500 Jordanien - 641.900 Türkei - 609.900 (Quelle: UNO-Flüchtlingshilfe) Nach Ihren Ausfü mehr

Mi, 12/17/2014 - 12:12
Vermeintliche Gewissheiten

Ich frag mich immer, woher diese Wahrnehmung kommt. Dahinter stehen offensichtlich nie oder schon lange nicht mehr hinterfragte vermeintliche Gewissheiten. Gewaltbereite Linke werden bagatellisiert? I mehr

Mi, 12/17/2014 - 11:33
Na ja, so ist ihr Einwand auch nicht eben logisch...

Bleiben wir bei Ihrem Beispiel: Es ist, als wäre bei Ihnen und bei Ihren Nachbarn noch nicht eingebrochen worden, Sie aber bezichtigten eine bestimmte Personengruppe, dies bald tun zu wollen, weil ei mehr

Mi, 12/17/2014 - 11:19
Eingeständnis? Hätten Sie gern...

Wo soll denn hier bitteschön das angebliche Eingeständnis stehen? Dies ist ein typischer Fall von "Ich interpretiere alles in mein längst feststehendes Weltbild hinein", in diesem Fall "Medien = von mehr

Mi, 12/17/2014 - 11:00
Das Problem ist nicht, dass Pegida Missstände benennt,

sondern dass immer die gleichen Schlussfolgerungen daraus gezogen werden, so wie der Mann, der einen Hammer hat, jedes Problem für einen Nagel hält. Kriminalität in deutschen Innenstädten - ist dafür mehr

Mo, 12/15/2014 - 13:09
Seite 1 / 46