weissk

3 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von weissk

Riester-Modell zeigt, was staatliche Bevormundung kostet

Staatliche Riesterzulagen werden vom Steuerzahler bezahlt. Dazu wurden für normale Sparformen in den letzten 20 Jahren die Steuern angehoben: - Sparerfreibetrag wurde von 6.000 EUR auf 800 EUR abgese mehr

Fr, 07/31/2015 - 12:37
Wollen Sie höhere Gebühren bei Banken und Versicherungen?

Letztlich bezahlt eine Finanztransaktionssteuer der Bürger. Banken und Versicherungen holen sich die Kosten für solch eine Steuer von ihren Kunden zurück. Menschen, die eine Versicherung für ihr Alter mehr

Sa, 07/25/2015 - 16:04
Steuern und Abgaben durch zu viele Verwaltungsebenen zu hoch

Aufgrund zu hoher Steuern und Abgaben ist das Verarmungsrisiko bei den deutschen Arbeitnehmern sehr hoch. Pensionslasten liegen heute bereits schwer auf den Budgets der Finanzminister und bergen enorm mehr

Sa, 07/25/2015 - 15:44
Ehegattensplitting entspricht nur der Zugewinngemeinschaft

Laut Gesetz stehen von jeden 100 EUR, die einem verheirateten Ehepaar zufliessen jedem Partner 50 EUR zu. Dies entspricht dem Prinzip der Zugewinngemeinschaft. Das Ehegattensplitting bildet steuerlich mehr

Do, 05/28/2015 - 10:12
Einfach Sparerfreibetrag auf 12.000 EUR jährlich anheben

Eine Anhebung des Sparerfreibetrags von 800 EUR auf 12.000 EUR jährlich wäre sinnvoll. Das gibt dann jedem Bürger die Freiheit, sich selber um seine Vorsorge zu kümmern. Dies sollte auch die kostengün mehr

Mi, 04/15/2015 - 20:50
Politik sollte hohe Vorsorgebedarf steuerlich berücksichtigen

Der Artikel gibt einen wichtigen Hinweis auf den enormen Vorsorgebedarf einer älter werdenden Bevölkerung. Für das Alter muss vorgesorgt werden. Ebenso ergibt sich ein hoher Vorsorgebedarf aus der Tat mehr

So, 04/12/2015 - 21:13
Es kommt eben auf die zu hohe Gesamtbesteuerung an

Neben den von Ihnen bereits genannten Steuern von: 25 % Ertragssteuer auf Dividenden, 5,5 % Soli auf Dividenden, 9 % Kirchensteuer auf Dividenden, Kaufkraftverlust des Kapitals durch Inflation, kommen mehr

Mo, 03/09/2015 - 19:53
Steuern fliessen nur in sehr geringen Teilen den Armen zu

Hohe Steuern beeinträchtigen die private Vorsorge der Mittelschicht. Steuern fliessen wesentlich den Beamten zu, die bereits heute zur reichsten Bevölkerungsgruppe gehören. Jede Forderung nach höheren mehr

Mo, 03/09/2015 - 14:58
Seite 1 / 20