Leserartikel-Blog

Chatroulette - und der Kampf gegen Pornographie

Ein nettes Online-Spielzeug ist Chatroulette. Leider finden sich auf der Website zuviele masturbierende Männer. Weberberg.de tut jetzt etwas dagegen.

Biberachs kritische und multikulturelle Website hat jetzt ein neues Fass aufgemacht: den Kampf gegen die Pornographie auf Chatroulette, jener Website, bei der zwei Chatpartner nach dem Zufallsprinzip zusammengeschaltet werden. Partner, die sich dann dank Webcams auch sehen können. Leider zeigen die Kameras aber zu etwa 15-20 Prozent masturbierende Männer. Dagegen kämpft jetzt Weberberg.de mit der Webseite www.weberberg.de/chatroul... . Sie belegt, dass Chatroulette viel mehr sein kann als eine Platform für anonyme Exhibitionisten. Die Seite enthält nicht nur viele nützliche und aktuelle Links und Videos zum Thema Chatroulette, sondern präsentiert in einer Fotogalerie auch Menschen aus aller Welt, die das Projekt von Weberberg.de mit einer netten Geste unterstützen.

In London ist man bereits auf diese Aktion aufmerksam geworden und hat den Kopf der Aktion interviewt. Der entsprechende Zeitungsartikel wird in der kommenden Woche erscheinen. Bei Weberberg.de ist zu hören: "Der Kampf geht weiter. Unsere Online-Erfahrungen damit werden wir demnächst veröffentlichen. Wir kämpfen intensiv viral." Ein Beispiel sieht man auf der Wikipedia-Seite z Chatroulette: http://tinyurl.com/ycmkpzb