Das Profilbild von w00t

w00t

1 Redaktionsempfehlungen

Mein Kurzporträt

Über mich:

<Zitat de.wikipedia.org/wiki/Atlantik-Brücke#Geschichte>
Das Hauptaugenmerk des Vereins liegt seit ihrer Gründung auf der Förderung persönlicher Begegnungen zwischen deutschen und amerikanischen Führungskräften aus Wirtschafts- und Geistesleben. Gräfin Dönhoff benannte bereits kurz nach Vereinsgründung das Fernziel, politikberatenden Privatinstitutionen wie dem britischen Chatham House und dem US-amerikanischen Council on Foreign Relations zu ähneln. Die Atlantik-Brücke sah sich im Zeitalter von Massendemokratie und Medienwirksamkeit als ein Teil der öffentlichen Meinung, die es mit allen Möglichkeiten des Vereins zu beeinflussen galt. Die Atlantik-Brücke hatte demzufolge den Anspruch, als privater, nichtstaatlicher Think Tank zu fungieren und mit Lösungsvorschlägen meinungsbildend zu wirken. 1981 widmete die FAZ diesem Grundansatz der Atlantik-Brücke ausführlichen publizistischen Raum. In Anspielung auf das in den USA verbreitete System privater Gesellschaften, „die nicht zu entscheiden haben, aber dennoch zum Entscheidungshintergrund gehören“ und daher in Deutschland eine unerhört neue Erfahrung bilden, hieß es, „ein Purist der Demokratie könnte Bedenken gegen derartige elitäre Mitbestimmungsgruppen haben“.[10][11][12]
<Zitat Ende>

Kommentare von w00t

[empty]

Schröder sollte zurückkommen. Mehr Schaden als mit seiner Agenda kann er innerpolitisch sowieso nicht mehr anrichten. Wenigstens würden wir uns dann wieder der ehrlicheren Seite (Osten) zuwenden. mehr

Mi, 06/28/2017 - 16:34
[empty]

Klar können die Schweizer sich die Rosinen picken. Aber Zugang zum EU-Binnenmarkt ohne Freizügigkeit ist nicht. Die deutliche Ansage hat auch eure Regierung verstanden. mehr

Di, 06/27/2017 - 03:35
[empty]

Nicht, dass jemand Ihren Sarkasmus missversteht und denkt es sei tatsächlich so ;) mehr

Mo, 06/26/2017 - 05:12
[empty]

Das ist die Krux an der Sache. Menschen sind in der Breite opportunistisch/egoistisch. Das muss man nicht bewerten - es ist eine immanente Tatsache der heutigen Zeit. Deshalb funktionieren Konstrukte mehr

So, 06/25/2017 - 21:52
[...]

Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt. mehr

Sa, 06/24/2017 - 15:34
[empty]

"Unter der Hand"?? Wieviel offensichtlicher muss es denn noch werden? mehr

Di, 06/20/2017 - 12:33
[empty]

Sie haben anscheinend keinerlei Ahnung von Polizeiarbeit und entsprechenden Gefahren. Auch wenn sie in Deutschland mit einem Messer bewaffnet aus kürzerer Distanz auf einen Polizisten zurennen wird er mehr

Di, 06/20/2017 - 12:28
[empty]

Das mit dem "schnell" ist so eine Sache... Denn zum einen sind Massenwanderungen kein Unfall oder Katastrophe die sich innerhalb weniger Stunden entwickeln, sondern einfache gesellschaftliche Phänomen mehr

Di, 06/20/2017 - 12:25
Seite 1 / 71