vwlstu

1 Redaktionsempfehlungen

Meine Interessen

Hobbies:
Geschichte, Volkswirtschaft, Sport

Mein Kurzporträt

Über mich:

-

Kommentare von vwlstu

euro subventionierung

entschuldigung dass ich schon wieder schreibe, aber der euro ist ein währungssystem. Falls jemand die Exportindustrie mit Hilfe des Euro als nominal anchor subventioniert, ist dies die Lohnzurückhaltu mehr

Di, 10/21/2014 - 00:12
Reaktion der Zentralbank - einheitliche inflationsrate notwendig

Im Übrigen regieren viele Zentralbanken (zurecht) nicht nur auf die Inflationsrate sondern auch auf Produktionslücken/Arbeitslosigkeit. Sind strukurelle Ineffizienzen (fehlender Wettbewerb im produkt/ mehr

Mo, 10/20/2014 - 23:42
exogen, endogen politisch bestimmt

Also ich denke Sie meinen das Problem liegt darin begründet dass die EZB mit orthodoxen Maßnahmen ("Leitzins") nur eine einheitliche Geldpolitik für alle Mitgliedsstaaten realisieren kann.(Mittlerweil mehr

Mo, 10/20/2014 - 23:21
Schuldenschnitt

Ich bezweifel dass es außer Griechenland noch einen weiteren Schuldenschnitt geben wird. Ich habe die genauen Zahlen nicht im Kopf aber der Verlust auf Grund der Immobilienblase und der Finanzkrise in mehr

Mo, 10/20/2014 - 20:58
Inflationsrate

DIe Inflationsrate ist doch keine exogene Variable sondern hängt unter anderem von der Wachstumsrate des GDP ab, und noch von vielen anderen Variablen die sich gegenseitig beinflussen. Darunter kann m mehr

Mo, 10/20/2014 - 20:44
Euro als Sündenbock für fehlende Abstimmung

der Euro ist doch nicht Ursache! Maximal ein Katalysator oder fehlendes Vehikel. Das Problem ist das jede europäische Wirtschaftsunion sein eigenes Süppchen kochen möchte ohne auf seine Nachbarn zu ac mehr

Mo, 10/20/2014 - 18:08
Historische Zeitreihen

Nun Deuthschland hatte durch seine Lohnpolitk "Erfolg" da gewisse Entwicklungsländer in den letzten Jahren massive Ungleichgewichte in den Leistungsbilanzen hatten (Brasilien, Türkei, Indonesien....). mehr

Mo, 10/20/2014 - 17:54
Populismus

Die Wortwahl, Argumentationsstruktur und das Fazit dieses Artikels gefallen mir überhaupt nicht. "Hinterlistig" "Schmutzig", "besudeln": Das ist schon starke Kampfrhetorik und erinnert mich an sehr mehr

Mo, 10/20/2014 - 17:27
Seite 1 / 10