Das Profilbild von Vita Orlando

Vita Orlando

25 Redaktionsempfehlungen
Wohnort:
Göttingen
Jahrgang:
1979

Mein Kurzporträt

Über mich:

Postfeministisch, ökosozialistisch, werteliberal, genderqueer, panpsychisch, neuheidnisch, polyamourös - es gibt eine Menge reichlich abgehobener Adjektive, mit denen man mich umschreiben könnte. Aber im Kern zählt doch nur eines: ich bin ich.

Kommentare von Vita Orlando

Stewart und die Schauspielerei

Stewarts Stil ist sicherlich sehr zurückgenommen und minimalistisch, aber das macht sie nicht zu einer schlechten Schauspielerin. Gerade in "Die Wolken von Sils Maria" kann sie wirklich glänzen. Ihre mehr

Do, 12/18/2014 - 19:34
Tja...

Ein Spiegel wäre hier ganz hilfreich, liebe(r) isd. Denn mir scheint, hier ist noch jemand anderes der Mentalität des kalten Kriegs aufgesessen und denkt in Kategorien von "Russland - böse, Westen - g mehr

Mi, 11/26/2014 - 12:18
Falsches Dilemma

Da Herr Joffe ein erfahrener Journalist ist, möchte ich fast davon ausgehen, dass er sich des falschen Dilemmas in seiner Argumentation bewusst ist und dies bewusst zur Manipulation seiner Leserschaft mehr

Sa, 11/15/2014 - 11:16
Ideologen

"Vetrauen in Marktprozesse" verweist auf eine ganz bestimmte Ideologie: nämlich die Vorstellung, dass ein unregulierter Markt sich durch die "unsichtbar Hand" von selbst ordnet, und allen Beteiligten mehr

Mi, 11/12/2014 - 14:11
"Mehr Vertrauen in Marktprozesse"? Nein, danke!

Schon der Titel ihres Papiers zeigt, dass die "Wirtschaftsweisen" nichts anderes als Ideologen sind die nichts, aber auch wirklich GAR NICHTS aus den globalen Entwicklungen der letzten zwei bis drei J mehr

Mi, 11/12/2014 - 13:53
Innerparteiliche Debatte und Aufklärung

Es ist schon bizarr, dass den Grünen in der öffentlichen Wahrnehmung sogar noch aus ihrem Bestreben um Aufklärung vergangener Irrwege ein Strick gedreht wird. Man vergleiche nur mal, wie die CDU/CSU mehr

Mi, 11/12/2014 - 13:45
Hurra, Wirtschaft!

Solange die Profite des 1% an der Spitze der Gesellschaft stimmen, wen stört da schon die Lebenswelt des Pöbels? Schließlich arbeitet man gerade daran, demokratische Kontrollen, Umwelt- und Verbrauche mehr

Do, 11/06/2014 - 17:34
Instrumentalisierung? Na ja.

In den USA wird die Politik nach wie vor auf einer sehr emotionalen Ebene entschieden, und gerade konservativ/reaktionär/religiöse Gruppen verstehen sich ausgezeichnet daran, mit medial aufbereiteten mehr

Do, 10/30/2014 - 13:12
Seite 1 / 63