Leserartikel-Blog

Ihre Beiträge auf ZEIT ONLINE. Zu den Blogs

herb, herber...

herbst, na und, was soll's –
symbolischer protz,
wirfst dich ins volle leben,
jonglierst mit blättern und verfall,
goldigem schimmer der jahre,
wie sie vergehen –

lebst unter freiem himmel,
im taumel der gestirne,
dies' können ist natur,
das unsere, den tod zu wissen

und lachen –

wirst dich dem winter übergeben,
der freund von anbeginn,
silbriges schweigen –

noch rascheln die kastanien,
dein spaß – bei jedem treffer

Zeige nur empfohlene Kommentare
Leser-Kommentare
  1. 1. @Vadis

    Ungestraft mit Kastanien nach Menschen schmeißen dürfen nur die Bäume. Einfach ungerecht. Ein Fall für Brüssel.

    Schöne Zeilen!

    Salve!

    • 22.10.2010 um 20.05 Uhr
    • diona
    2. ****

    Lebendig, sinnig, vortrefflich.

  2. 3. Ja Vadis

    Symbolischer Protz: schöner Ausdruck
    tolles Gedicht und danke für den Tip mit - muss mal Technik checken
    Gruß

  3. 4. Klasse,

    ein wunderschönes Gedicht!

Leser-Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren