uff

Kommentare von uff

Das ist ein ganz bedeutender Beitrag

denn lieber TobiasWerner, ich brauchte genau nur eine Stimme,die dies sagt, um ganz ruhig klarmachen zu können, es wird genau darauf ankommen, denn woanders bin ich eigentlich nicht mehr ansprechbar. mehr

Mi, 04/25/2007 - 13:49
Manchmal ist es nicht schlimm

wenn man einen Text nach seiner Zeit liest. Nach T.C.Boyle nachgerade eine Erholung. Um eine gewisse Lebensfreude ganz unvordenklich und ohne Nachdenken der Autorin zu erhalten, sollte sie vielleic mehr

Di, 04/24/2007 - 22:41
Das klingt traumhaft

bis man den Namen Ayrton Senna liest und die Texstelle von der perfekten Welle. Vor allem wenn man das mit den Kühlschränken gelesen hat. Hoffentlich werden die Surfer begutachtet... Ja es hat was und mehr

Di, 04/24/2007 - 22:22
Genau

Langfristig sterben wir sowieso. Kurzfristig lebst du noch und diesen Staffelstab übernehmen dann die anderen Kurzfristigen. Du willst dich doch nicht im Ernst, weil das jemand vorgerechnet hat, aus d mehr

Di, 04/24/2007 - 16:39
Ja und nein

Ich bin bereit dazu, für andere zu arbeiten, wenn sie so nicht wollen und ich bin auch bereit, eine hohe Einkommensteuer,oder Vermögenssteuer, oder Erbschaftssteuer zu zahlen. Leider kann ich das nur mehr

Mo, 04/23/2007 - 12:53
Aber aus Achtung vor den Opfern

würde ich es niemals so schreiben. Tätigkeit, Leben befreit zum Leben. Aber du versuchst eine Erfahrung weiterzureichen, das will ich dir nicht nehmen. Eine Pflicht zur Arbeit klingt nach Fichte, der mehr

Mo, 04/23/2007 - 12:38
Frech

Gefällt mir aber der letzte Satz mehr

Mo, 04/23/2007 - 12:28
Wieso klappt das nie?

Ich kann nicht ständig alles doppelt schreiben. also jetzt prosaisch, aber poetisch liegt mir mehr. 1) Boyle argumentiert nicht schlüssig, seine Endthese, wir seien eine Sünde, liegt schon dem gesam mehr

Mo, 04/23/2007 - 11:59
Seite 1 / 23