Mein Profilbild

Tilman Steffen

Redakteur
Name:
Tilman Steffen
Wohnort:
Berlin

Mein Kurzporträt

Über mich:

Redakteur bei ZEIT ONLINE seit 2009. Zuvor bei der Netzeitung. Nach der Journalistenschule Arbeit als Printautor und Fotograf; Redakteur und Reporter für epd, Beiträge für ZDF, n-tv, XXP, Mitarbeiter bei Reuters TV. – Orgelbauer, Kulturmanager, Journalist. Geboren, als Willy Brandt die deutsche Teilung anerkannte. Groß geworden in Deutschlands Südosten - erwachsen seit dem Mauerfall. Drei Berufe gelernt, zwei Kinder gezeugt, ein Kulturzentrum gegründet - und dabei zum Journalisten geworden.

Neue Artikel

CDU und Grüne

Kungeln im Spaghetti Western

Weil die FDP fehlt und die SPD schwächelt, brauchen CDU und Grüne neue Bündnispartner. Bei Linguine und Wein testen sie jetzt gegenseitig ihre Schmerzgrenzen aus. 
08.04.2014 - 01:21
Untersuchungsausschuss

NSA-Aufklärung startet mit Panne

Geheimakten und den Whistleblower Snowden als Zeugen – der NSA-Untersuchungsausschuss hat mit ersten Anträgen seine Arbeit begonnen. Verwirrung gab es um den Vizevorsitz. 
03.04.2014 - 04:00
Alternative für Deutschland

Die rechten Burschen bei der AfD

Die Alternative für Deutschland hat ein Personalproblem. Landesvorstände gehen aus Protest, rechte Burschenschafter besetzen Schlüsselpositionen. 
01.04.2014 - 12:47

Kommentare von Tilman Steffen

Auch in anderen Parteien gibt es Burschenschafter, aber

Hallo HarbardCeline, über die CDU und ihre Probleme mit dem Berliner Staatssekretär Michael Büge, auch hier im Artikel erwähnt, hat ZEIT ONLINE auch berichtet. Auch in anderen Parteien als der AfD sit [weiter…]

01.04.2014 - 14:31
Pauschale Kritik?

Hallo Jack Holmes, es geht keinesfalls darum, die AfD pauschal zu verunglimpfen. Als Journalisten sehen wir es aber als unser Aufgabe an, gerade neu entstehende Parteien besonders aufmerksam zu betrac [weiter…]

01.04.2014 - 14:23
AfD-Bashing oder nicht?

Hallo Gast2011, wir versuchen hier nichts nachzuweisen, wir machen nur darauf aufmerksam, das es personelle Schnittmengen von ultrakonservativen Burschenschaften und AfD-Gruppen gibt. Die Partei und i [weiter…]

01.04.2014 - 14:14
Das ist ein Problem singulärer Infrastruktur

Hallo Jboese2, das ist immer das Problem mit Infrastrukturen, die es nur einmal gibt, siehe Telekom (die ihre Leitungen auch Mitbewerbern öffnen musste). Insofern hinkt der Vergleich mit Amazon und Ka [weiter…]

30.01.2014 - 18:17
Bausgewogem

Hallo Ebs1, danke für das Kompliment! Viele Grüße, Tilman Steffen, ZEIT ONLINE [weiter…]

19.01.2014 - 01:01
Angeregte Diskussion!

Danke an alle für die faire und sachliche Diskussion. Meistgenannte Hauptargumente: Teilzeit bei Müttern machbar, bei Vätern undenkbar; TZ ist ab einer bestimmten Karrierestufe undenkbar; TZ macht, we [weiter…]

14.01.2014 - 01:11
iSPD und Extremismus

Hallo soerimalheuri, die SPD hat, das muss man fairerweise sagen, sich in den Koalitionsverhandlungen entschieden für mehr Geld gegen Rechtsextremismus eingesetzt. Auch darüber hinaus ist sie sehr eng [weiter…]

20.12.2013 - 17:07
Lenkt die Überschrift ab oder nicht?

Hallo nooneday, wir begleiten die Arbeit der Koalition selbstverständlich kritisch. Auch wenn die Überschrift die Opposition thematisiert, lenke wir im Teasertext sofort auf das Rententhema. Und a [weiter…]

19.12.2013 - 14:54
Seite 1 von 19