tsitsinotis08

9 Redaktionsempfehlungen
Name:
tsitsinotis
Wohnort:
Berlin

Artikel von tsitsinotis08 im früheren Leserartikelblog

Herr Thilo Sarrazin

liest aus seinem Buch vor und schafft es nur mit "äh" nach fast jedem dritten Wort und roten Ohren.(Gerade gesehen im RBB, Sondersendung). Paradox - spricht er doch frei mit deutlich weniger "äh" und  mehr
Fr, 08/27/2010 - 00:38

Herr Thilo

Do, 08/26/2010 - 23:51

Weltregierung Rating Agenturen?

Da pupst Standard&Poor´s, und in Griechenland unterbrechen alle Sender ihr Programm, und die EU - Regierungen zittern. Wenn ich es richtig verstanden habe, verdienen Rating Agenturen am meisten an mehr
Mi, 04/28/2010 - 00:15
Seite 1 / 2

Kommentare von tsitsinotis08

Wat soll sein - frei nach Willy Brandt:

"Es wächst zusammen was zusammengehört". mehr

Do, 11/20/2014 - 22:16
Wenn Sie schon verlinken, sollten Sie den Link auch lesen....

Petr Papousek sagt eindeutig, dass der Antisemitismus in Europa vor allem den muslimischen Einwanderern geschuldet ist. Mit keinem Wort belegt Papousek, dass linker Antisemitismus schlimmer sei als r mehr

Do, 11/20/2014 - 00:43
"...ist in Wahrheit fatale Ungeduld."

Geehrter Herr Jacobsen, der Begriff "Wahrheit" ist m.E. ein absoluter journalistischer Fauxpas. Wer weiß sie schon? Hätten Sie "in Wirklichkeit" geschrieben, entspräche dies korrekt Ihrem subjektive mehr

Mi, 11/19/2014 - 02:28
Herzlichen Dank für die Verlinkung des Artikels von Hans Loquai!

Allerdings verstehe ich nach dieser Lektüre nicht so ganz, warum Sie die Kommentare der sog. Putin-Trolle als "nur(!) inhaltslose Diffamierungen ohne jede Argumentation" bezeichnen können. Ich finde mehr

Mi, 11/19/2014 - 01:47
Von wegen... Beachten Sie lieber die Synchronizitåten:

Platzecks Interview erscheint gleichzeitig mit der erfreulichen Nachricht, dass Steinmeier sich endlich mit Putin trifft. Dem unverantwortlichen Gerede von Merkel und Poroschenko über "Flächenbrand" mehr

Mi, 11/19/2014 - 00:47
Ich verstehe Ihre Logik nicht -

warum sollte ein sich berufen Fühlender weniger verdienen? Ich finde, ganz im Gegenteil, weil er engagierter ist und somit mehr bewirkt. Die Kirche z.B. hat diese, oft erzwungene, Berufung lange, lang mehr

Di, 11/18/2014 - 00:49
Aber ja doch -

Bis die Computer kamen, war es eine selbstverständliche Ehre, dass Kollegen sich gegenseitig umsonst behandelten. Komisch, wa? Im Übrigen beköstigt ein Kafenionbesitzer einen Kollegen immer umsonst. mehr

Mo, 11/17/2014 - 18:28
Vielleicht habe ich mich nicht klar genug ausgedrückt -

Wenn alles sich nur noch um Geld dreht, können wir bald einpacken. mehr

Mo, 11/17/2014 - 14:06
Seite 1 / 255