tronco

7 Redaktionsempfehlungen

Meine Interessen

Bücher:
Rilke, Kafka, Hesse, Schlink, Camus, Garcia Marquez, Ben Jelloun

Artikel von tronco im früheren Leserartikelblog

Gesellschaftlicher Antagonismus

Leben wir noch oder ist es ein letztes Aufbäumen gegen den Wandel der Zeit? Es knistert, es knackt – ist es nur noch eine Frage der Zeit bis es bricht und brennt? Ich schreibe diesen Text aus einem ti mehr
Di, 07/27/2010 - 13:49

Splatter Dystopie oder realo Doku

Die deutsche Kultur-, Filmszene nimmt endlich das wichtigste und dringlichste Thema unserer Gesellschaft auf und verarbeitet es in einem Film, der sich gestern auf ARD sehen ließ - "Zivilcourage". Zei mehr
Do, 01/28/2010 - 14:48

Schweizer Entscheidung - europäisches Problem

Die europäische Demokratienlandschaft scheidet lädiert aus dem Jahr 2009. Nach erstem Aufflackern der Rechtspopulisten in insbesondere Österreich, Ungarn und den Niederlanden bei den Europa-Parlaments mehr
Mi, 12/09/2009 - 20:40
Seite 1 / 2

Kommentare von tronco

[empty]

Wenn ich so lese, was die Dortmunder Kommanditgesellschaft auf Aktien für adhoc-Mitteilungen veröffentlicht, dann wird es allmählich Zeit, den Stadien der Profiligen und den Abos bei Sky und Co den Rü mehr

Do, 08/10/2017 - 18:04
[empty]

Die große Schwierigkeit der SPD besteht doch darin, dass sie zum einen Regierungsverantwortung trägt und zum anderen versucht, sich von dieser Verantwortung zu lösen und den Eindruck zu erwecken, eige mehr

Mi, 08/09/2017 - 15:23
[empty]

Wer Wind sät, wird Sturm ernten. So heißt es im Alten Testament und so gilt es - das müsste die Kader doch freuen - für die AfD. Frauke Petry hat sich Verdient darum gemacht, mit dem Radikalen, dem mehr

Mi, 04/19/2017 - 20:03
[empty]

So ist das eben in einer Gesellschaft, in der die Presse frei ist. Da kann es passieren, dass Journalisten Wahrheiten aussprechen, die aus diplomatischen Gründen von der Regierung so nicht gesagt werd mehr

So, 03/26/2017 - 16:36
[empty]

"Wir werden viel zu wenig gehört und gesehen." Das könnte ganz schlicht daran liegen, dass viel zu wenig und viel zu leise gesprochen wird. Aus meiner Sicht müsste sich viel stärker empört werden, s mehr

Fr, 03/17/2017 - 08:23
[empty]

Weil die Türkei ein so besonders verlässlicher Nato-Partner ist, auf den Rücksicht genommen werden müsste? Weil es in der Nato üblich ist, sich als Nazis zu beschimpfen? Die Türkei profitiert von der mehr

Mo, 03/06/2017 - 13:15
[empty]

Die türkische Regierung fällt nur weder in den persönlichen Schutzbereich unserer Presse- noch Meinungsfreiheit. Dass die hier lebenden Türken hier kein Wahlrecht haben, ist unter Umständen für das I mehr

Mo, 03/06/2017 - 13:05
[empty]

Bei allem Respekt für die "wehrhafte, bereitstehende türkische Zivilgesellschaft" sind mir zwei Dinge nicht klar: 1. Woher der Optimismus stammt. Meiner Einschätzung nach gibt es momentan zu diesem s mehr

Mo, 03/06/2017 - 12:50
Seite 1 / 92