tronco

7 Redaktionsempfehlungen

Meine Interessen

Bücher:
Rilke, Kafka, Hesse, Schlink, Camus, Garcia Marquez, Ben Jelloun

Artikel von tronco im früheren Leserartikelblog

Gesellschaftlicher Antagonismus

Leben wir noch oder ist es ein letztes Aufbäumen gegen den Wandel der Zeit? Es knistert, es knackt – ist es nur noch eine Frage der Zeit bis es bricht und brennt? Ich schreibe diesen Text aus einem ti mehr
Di, 07/27/2010 - 13:49

Splatter Dystopie oder realo Doku

Die deutsche Kultur-, Filmszene nimmt endlich das wichtigste und dringlichste Thema unserer Gesellschaft auf und verarbeitet es in einem Film, der sich gestern auf ARD sehen ließ - "Zivilcourage". Zei mehr
Do, 01/28/2010 - 14:48

Schweizer Entscheidung - europäisches Problem

Die europäische Demokratienlandschaft scheidet lädiert aus dem Jahr 2009. Nach erstem Aufflackern der Rechtspopulisten in insbesondere Österreich, Ungarn und den Niederlanden bei den Europa-Parlaments mehr
Mi, 12/09/2009 - 20:40
Seite 1 / 2

Kommentare von tronco

[empty]

Unabhängig von der Qualität des Spiels - ich glaube, das Lähmende ist die Tatsache, dass es um sehr viel geht, nicht bloß fußballerisch sondern auch leider extremst ökonomisch - bin ich glücklich über mehr

Di, 05/24/2016 - 09:08
[empty]

Wie ich, was sage und schreibe, das überlassen Sie besser mir selbst. Für mich ist es ein Imperativ, darauf hinzuweisen, dass das falsch ist. Eine Partei, die Aussagen akzeptiert, dass geschossen werd mehr

So, 05/22/2016 - 14:34
[empty]

Nein, die Staatsform bleibt ja ganz wunderbar und es muss eben ertragen werden, dass mancher wählt, wie er eben wählt. Aber meine Haltung zur Demokratie nimmt mir ja nicht das Recht, Gewäsch als solch mehr

So, 05/22/2016 - 14:23
[empty]

Übrigens stimmt es einfach nicht, dass Dublin "einfach" "ohne Legitimation" ausgesetzt worden ist. Das ist schlicht eine dreiste Lüge Ihrer AfD-Genossen. Würden Sie ungefähr zwei Minuten Ihrer Zeit mehr

So, 05/22/2016 - 13:42
[empty]

Ein Souverän das zu großen Teilen FPÖ, AfD, Front National usw. usf. - ergänzen Sie beliebig - wählt, ist nunmal auch zu verachten. Wer Menschenverachtung wählt bzw. duldet, kann auch nichts anderes mehr

So, 05/22/2016 - 13:38
[empty]

Es ist ja nichts Neues, dass die Alpenrepubliken politisch speziell sind. In Österreich gesellt sich dazu dann noch ein gehöriger Minderwertigkeitskomplex in Bezug auf die ach so große Geschichte der mehr

So, 05/22/2016 - 13:34
[empty]

Interessant. Die Frage ist aber doch, ob es unsere Aufgabe ist, in der Türkei etwas für Menschenrechte zu tun. Aus meiner Sicht ist es nicht unsere Aufgabe. Wie ich ganze generell das Konzept der glo mehr

Do, 05/05/2016 - 13:03
[empty]

"Ich stehe weiterhin in der Mitte." "Hitler hat den Deutschen das Rückgrat gebrochen." Die Deutschen haben sich selbst das Rückgrat gebrochen und sie schicken sich an, die rekonvaleszenten Wirbelk mehr

Sa, 04/30/2016 - 15:10
Seite 1 / 81