Tiroler

6 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Tiroler

Rechtsstaatlichiet ist gefragt

"das Gesindel hart verfolgen" - diese Sprachwahl erinnert stark an jene der Nationalsozialisten. Man kann Menschen nicht einfach zu "Gesindel" erklären und "hart verfolgen", sondern man muss Straftate mehr

Sa, 07/04/2015 - 15:51
Keine Freude

In Südtirol wird man natürlich keine große Freude haben, so einfach zu Italien gezählt zu werden. Viele Reiseführer behandeln Südtirol bei Österreich, da ja Tirol von 1363 bis 1919 zu Österreich gehör mehr

Do, 07/02/2015 - 08:20
[...]

Entfernt. Bitte verzichten Sie auf die Relativierung oder Rechtfertigung von Gewaltakten. Danke, die Redaktion/jk mehr

So, 10/13/2013 - 15:21
Viele offene Fragen

Es bleibt weiterhin die Frage unbeantwortet, warum Nazis, die die am Massaker der Ardeatinischen Höhlen beteiligt waren, zwar spät aber doch vor Gericht gestellt wurden, während die faschistischen Akt mehr

Sa, 10/12/2013 - 23:12
Gemeinsame Front gegen das Böse

Ich bin durchaus dafür, dass Kriegsverbrecher weiterhin verfolgt und bestraft werden, nicht aus Gründen der Rache, sondern der Gerechtigkeit. Wenn aber Italien deutsche Nazi-Verbrecher verfolgt und de mehr

Sa, 10/12/2013 - 19:27
Mausoleum für Kriegsverbrecher

Es ist doch irgendwie seltsam, dass die italienische Justiz gegen deutsche Kriegsverbrecher, durchaus zu Recht, immer noch ermittelt, während gegen ihre faschistischen Kollaborateure, die in den meist mehr

Sa, 10/12/2013 - 18:18
Wenn zwei das Gleiche tun ...

Interessant ist, dass die italienischen Verantwortlichen des Massakers in den Ardeatinischen Höhlen, die einen Großteil der Schuld am Tod so vieler Menschen trugen, durch die Amnestie von 1946 reingew mehr

Sa, 10/12/2013 - 08:19
Problem für die Statistiker

Was dieser Mann ist, US-Amerikaner oder Deutscher, das haben wohl nicht andere zu entscheiden oder ein Stückchen Papier, auf dem eine so genannte Staatsbürgerschaft eingetragen ist, sondern einzig und mehr

Mo, 10/07/2013 - 22:51
Seite 1 / 88