Das Profilbild von Tilman Steffen

Tilman Steffen

24 Redaktionsempfehlungen
Name:
Tilman Steffen
Wohnort:
Berlin

Mein Kurzporträt

Über mich:

Redakteur bei ZEIT ONLINE seit 2009. Zuvor bei der Netzeitung. Nach der Journalistenschule Arbeit als Printautor und Fotograf; Redakteur und Reporter für epd, Beiträge für ZDF, n-tv, XXP, Mitarbeiter bei Reuters TV. – Orgelbauer, Kulturmanager, Journalist. Geboren, als Willy Brandt die deutsche Teilung anerkannte. Groß geworden in Deutschlands Südosten - erwachsen seit dem Mauerfall. Drei Berufe gelernt, zwei Kinder gezeugt, ein Kulturzentrum gegründet - und dabei zum Journalisten geworden.

Neue Artikel

Thüringen

Gebt den Linken diese Chance!

Die Dämonisierung der Linkspartei ist wirklichkeitsfremd und verhindert echte, programmatische Politik. Einen Ministerpräsidenten Ramelow hält die Demokratie locker aus. 
04.12.2014 - 07:39
Thüringen

Rot-Rot-Grün schreibt den Unrechtsstaat in den Koalitionsvertrag

Die Rolle der Linken in der neuen Thüringer Koalition ist hart umstritten. Ein Bekenntnis dazu, das Unrecht der DDR aufzuarbeiten, soll den Konflikt entschärfen. 
19.11.2014 - 07:30
25 Jahre Mauerfall

Mein Glück passt in keinen Ballon

Als die Mauer fiel, wurde ich gerade erwachsen. Plötzlich stand meiner Generation die Welt in doppelter Hinsicht offen. Eine Erinnerungsshow brauche ich nicht. 
09.11.2014 - 06:12

Kommentare von Tilman Steffen

Stigmatisierung vs Dialog

Da gebe ich Ihnen Recht. Dass ein nicht geringer Teil der Pegida-Demonstranten mit der Friedlichen Revolution nichts oder maximal über ihre Eltern zu tun haben dürften, sieht man an der Altersstruktu mehr

Do, 12/18/2014 - 15:58
Altkader in Plattenbauten?

Ohne Zweifel haben viele Ex-Funktionäre Vermögen gerettet und bewohnen Häuser in schicker Lage. Aber die allein können nicht den Wahlerfolg der Linken sichern. Da bin ich sicher, ohne dazu jetzt Zahle mehr

Do, 12/04/2014 - 09:38
Engagiert in FDJ – nicht automatisch systemnah

Ramelow/Niedersachsen = Gewerkschaft und Lieberknecht = FDJ-Sekretärin Das klingt zwar nach Gegensätzen, aber LKnecht war deshalb nicht automatisch systemnah. Das werfen auch der Kanzlerin, die auch mehr

Do, 12/04/2014 - 09:13
Da bin ich....

...allerdings auch gespannt, wie Ramelow diese Diskrepanz auflösen will, dass das Land elf (?) Prozent an Jenoptik hält, das auch Rüstungsgüter herstellt. Laut einem ZEIT-Beicht war die Partei ja selb mehr

Do, 12/04/2014 - 08:06
Schneller Versuch einer Antwort

Ostdeutsche fühlen sich eben auch Platzeck nahe, der moniert, dass die EU die Versäumnisse und Fehler negiert, mit der sie Russland verunsichert und zur Sicherung seiner strategischen Position getrieb mehr

Do, 12/04/2014 - 08:04
Ein Bekenntnis zur Aufarbeitung....

Hallo, die künftige Koalition bekennt sich zur Aufarbeitung des Unrechts in der DDR, nicht im positiven Sinne zum Unrecht. Da sollen keine Missverständnisse aufkommen. Wir haben noch mal gefeilt. Viel mehr

Mi, 11/19/2014 - 20:07
Kein Vorwurf mangelnder Flexibilität

Lieber Herr Base, Sie missverstehen mich. Es geht hier nicht um das Glück, im neuen Deutschland beruflich und gesellschaftlich Erfolg oder gar Karriere gemacht haben zu können. Sondern um das Glück de mehr

So, 11/09/2014 - 11:14
Dritter Weg...

Hallo titanicus, danke für Ihren Beitrag, Sie bestätigen meine eigene Vermutung, die ich hier vorhin einem Kommentator als Erklärungsversuch für Ost-Ressentiments gegen Westdeutsche schrieb. http://ww mehr

So, 11/09/2014 - 09:11
Seite 1 / 25