Thomas.W70

9 Redaktionsempfehlungen

Artikel von Thomas.W70 im früheren Leserartikelblog

Lehrmeister Falstaff

- Zu Shakespeares Heinrich IV Dramen - Es mag eine idiosynkratische Verbindung sein, dass ich die beiden Heinrich IV Dramen mit dem Jahreszeitenwechsel von Winter zu Frühling in Zusammenhang bringe u mehr
Do, 03/31/2011 - 10:23

Bascha Mika und der homo-hetero Geschlechterkampf

Als ich jüngst Kleists Penthesilea las wurde mir zum ersten mal so recht bewusst, dass das, was wir heute Frauenemanzipation nennen, offenbar so alt wie die Menschheit ist. Und dass die Frauenemanzipa mehr
Mi, 02/09/2011 - 21:04

Verbotene Träume - Zu Händels Oratorium "Semele"

Semele ist, obwohl von Kennern geschätzt, nicht wirklich populär, war es auch zu Händels Zeiten nicht. Wie sein Schwesterwerk Hercules ist es ein Zwischending zwischen Opera seria und Oratorium, und w mehr
So, 01/09/2011 - 09:47
Seite 1 / 8

Kommentare von Thomas.W70

[empty]

Der Autor hat eine merkwürdig einseitige und vor allem naive Vorstellung von Rechtssicherheit. Er tut so als sei das Internet ein Freizeitpark, in dem die Besucher möglichst wenig behelligt werden sol mehr

Do, 06/02/2016 - 17:38
[empty]

Wie üblich werfen Journalisten hier wieder fröhlich mit rechtlicher Unkenntnis um sich. Zu behaupten Sampling sei jetzt erlaubt ist völliger Blödsinn. In dem Fall ging es nicht um Urheberechte eine mehr

Di, 05/31/2016 - 15:35
[empty]

Die "Neue Musik" ist an ihrem natürlichen Ende angekommen. Was wir erleben, ist, wie die letzten Ausläufer der bürgerlichen Musikkultur an einem Paradigmenwechsel zerschellen. Der stolze Selbstanspru mehr

Do, 05/26/2016 - 02:11
[empty]

Muss der Autorin leider zustimmen. Die Serie ist eine Enttäuschung. Wenn es ein französisches House of Cards wäre, wäre ich ja schon zufrieden. Doch die Drehbücher sind leider drei Klassen schlechter. mehr

Mo, 05/09/2016 - 23:21
[empty]

Gerade als jemand der häufig Google Books zur Recherche nutzt, bin ich oft erstaunt, wie viel Inhalt von urheberrechtlich geschützten Büchern zugänglich ist. So viel, dass sich der Erwerb dann oft tat mehr

Do, 04/21/2016 - 09:07
[empty]

Ich glaube vielen sind die grösseren Dimensionen dieses Falles gar nicht bewusst. Es darf hier nicht darum gehen, wen ich in diesem Fall sympathischer finde. Vielmehr geht es darum, dass der Staat in mehr

Mi, 03/23/2016 - 02:19
[empty]

Die Kritik an Obama ist ein wenig wohlfeil. Nach 2008 war das wichtigste die US Wirtschaft vor einem Absturz zu bewahren. Dass es schwierig ist gleichzeitig Projekte zur Umverteilung, die ohne Zweifel mehr

Di, 02/09/2016 - 14:14
[empty]

Das Problem, um das es hier geht, ist in erster Linie ein technisch juristisches. Dass die GEMA als Vertreter der Urheber Anspruch auf Vergütung hat, stellt das Gericht ja überhaupt nicht in Frage. Di mehr

Fr, 01/29/2016 - 13:43
Seite 1 / 20