ThomasSchweden

1 Redaktionsempfehlungen
Name:
Thomas Reiter
Wohnort:
darmstadt
Jahrgang:
1967

Kommentare von ThomasSchweden

[...]

Der Kommentar, auf den Sie Bezug nehmen, wurde bereits entfernt. mehr

Sa, 08/22/2015 - 11:13
Der moralische Westen möchte eine perfekte Welt???

Woher haben Sie diese Aussage rausgezogen? Und dann das ganze noch zu toppen mit einem bestmöglichen Kompromiss. Der IS ist in der Hauptsache ein Produkt des Westens. Angefangen in Kolonialzeiten bis mehr

Sa, 08/15/2015 - 11:38
Selbst der Generationenvertrag zur Rente war eine Bauchent-

scheidung, gedeckt durch Sprüche wie: Kinder bekommen die Leute immer. Der Generationenvertrag war nie gedeckt durch öffentlich gewordene wissenschaftlich mathematische Berechnungen. Nur Bismarcks Ko mehr

Mo, 08/10/2015 - 14:09
Ein gewichtiger Satz ist, dass Selbstständige u Beamte nicht

in die Gesetzliche einzahlen. Freiburger Forscher haben die Verschuldung der BRD von augenscheinlich 2,2 Billionen auf 6,5 Billionen Euro korrigiert, durch Zahlungsversprechen an zukünftige Leistungen mehr

Mo, 08/10/2015 - 13:21
Naja, in Schweden trennen sich Mutter und Kind sehr früh

und das in einem Alter in dem die Kinder sich noch nicht als eigenes Individuum (bis 1-2Jahre alt) erkennen, sondern sich noch als Einheit mit der Mutter sehen. Da viele Mütter das mit der Einheit sow mehr

So, 08/09/2015 - 22:24
wie kommen Sie beim Thema Hexen gerade auf Russland

oder China? Warum nicht Belgien oder Botswana? Und wenn Sie sich mit indischen Frauenverbänden solidarisieren möchten, vergessen Sie bitte nicht indischen Frauen in die Pflicht zu nehmen, denn irgendw mehr

Sa, 08/08/2015 - 21:47
Weil wir kirchlich erzogen sind?

Das ganze Leben Mühsal, und nach dem Tod wartet das Paradies auf uns. Oder weil wir unserem Vater beweisen möchten, dass wir doch zu etwas taugen. Max Weber sah die Zusammenhänge zwischen Kapitalismus mehr

Sa, 08/08/2015 - 11:35
Ein Engländer wurde die meiste betriebliche Korrespondenz

in deutschen Unternehmen nicht als Englisch bezeichenen. Ausserdem kommt es darauf an wo Sie internationale Geschäfte machen. In Osteuropa ist Deutsch nach wie vor sehr verbreitet weit vor Englisch. M mehr

Sa, 08/01/2015 - 11:05
Seite 1 / 167