Thomas Holm

13 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Thomas Holm

"bin sicher, dass manche Menschen gar nichts mehr lesen wollen,

in dem nicht ein Moslem irgendwas tut, was man dann in alle Moslems projizieren kann" Da könnten Sie richtig liegen, zumal manche Menschen ja auch wähnen, dass sie aus den normalen Medien garantier [weiter…]

18.04.2014 - 19:12
Während meines Studiums der Osteuropäischen Zeitgeschichte

an der Freien Universität Berlin anfang der Achziger Jahre kommentierte eine aus Jugoslawien stämmige Kommilitonin Meldungen über Hinrichtungen jugoslawischer Dissidenten in Deutschland durch jugoslaw [weiter…]

17.04.2014 - 21:08
Zu Islamophobie und Rassismus ...

"Wer einmal anfängt, wird ihn in einem Zug durchlesen ..." ... habe ich - ehrlich gesagt - nicht geschafft. Ich brauchte bei "der Dicken" der er den Schädel eingeschlagen hat, weil sie die Handtasc [weiter…]

17.04.2014 - 18:21
"Was wenn er von liebevollen Eltern schreiben würde,

einer Gesellschaft die ihm zum Diskriminieren freigibt, einer Religion die ihn das besser ertragen lässt?" Was wenn er von blühenden Landschaften im Libanon schreiben würde, dann könnte er dem kalt [weiter…]

16.04.2014 - 20:57
"Es ist möglich, seine eigene Stimme zu finden."

Für den Künstler gilt zweifelsohne, dass das Werk die Kindheit rechtfertigt. Das muss allerdings noch den Opfern solcher Kindheiten klar werden. [weiter…]

16.04.2014 - 17:25
Zu der Frage, welchen Preis man zahlen sollte, kommen Stichworte

natürlich auch aus Moskau: "Medwedjew: USA und Europa sollten Ukraine wenigstens irgendwie helfen" http://german.ruvr.ru/new... [weiter…]

15.04.2014 - 21:29
Ukraine ... “is the Poland of the 21st century”

http://www.interpretermag... Meine Empfehlung für eine etwas über die Minute hinausgehende Betrachtung. [weiter…]

15.04.2014 - 18:58
Krasser als Pirinçci steht für eine realpolitische lechts-rings-

Verwirrung allerdings jemand anderes mit einem "P" vorneweg. [weiter…]

14.04.2014 - 15:03
Seite 1 von 185