Thomas Holm

13 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Thomas Holm

"Es ist möglich, seine eigene Stimme zu finden."

Für den Künstler gilt zweifelsohne, dass das Werk die Kindheit rechtfertigt. Das muss allerdings noch den Opfern solcher Kindheiten klar werden. [weiter…]

16.04.2014 - 17:25
Zu der Frage, welchen Preis man zahlen sollte, kommen Stichworte

natürlich auch aus Moskau: "Medwedjew: USA und Europa sollten Ukraine wenigstens irgendwie helfen" http://german.ruvr.ru/new... [weiter…]

15.04.2014 - 21:29
Ukraine ... “is the Poland of the 21st century”

http://www.interpretermag... Meine Empfehlung für eine etwas über die Minute hinausgehende Betrachtung. [weiter…]

15.04.2014 - 18:58
Krasser als Pirinçci steht für eine realpolitische lechts-rings-

Verwirrung allerdings jemand anderes mit einem "P" vorneweg. [weiter…]

14.04.2014 - 15:03
Kerrys volle Tanzkarte: Russland, Iran, China die arabische Welt

in Flammen von Damaskus bis Tripolis." Das lässt sich noch etwas konkreter zuspitzen: Im brennenden Syrien werden Kämpfer einer Streitpartei in den globalen Kontext ihres Wirkens eingewiesen: "S [weiter…]

12.04.2014 - 17:21
Schwäche ... höchstens relativ ... im Verhältnis zu ... 1990

Eine Stärke, von der man zögert, gebrauch zu machen: ist keine (mehr). Insoweit ist der Westen aus dem Spiel zum strategischen Thema "Stabilität". Chemiewaffen, Atomprogramm, Antiterrorkrieg ... [weiter…]

11.04.2014 - 21:02
Falls Sie sagen wollten, dass das, was nach Mubarak kam noch

schlimmer ist ... " "Sei" sagt man dann. Aber mir geht es garnicht darum, das selbst zu meinen, sondern darum, dass dies von sehr vielen pro-Putin-Protagonisten lange vor der Krimkrise gemeint [weiter…]

11.04.2014 - 18:48
der Sache der atomaren Nichtverbreitung einen Schlag verpasst.

Atomare Nichtverbreitung nicht zu unterlaufen - das muss sich mit harten Exportinteressen nicht unbedingt beissen: "Rosatom received $66.5 billion of foreign orders in 2012, including $28.9bn for n [weiter…]

10.04.2014 - 20:46
Seite 1 von 185