Thomas Holm

13 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Thomas Holm

Deutsche Al Kaida-Dissidentenbrigade streitet ebenfalls ab:

"Haben so eben die Nachricht erhalten das noch ein weiterer Bruder Shaheed geworden ist, #Abu #Ibrahim al-#Almani beide Kommen aus #Frankfurt" https://twitter.com/alhay... [weiter…]

22.04.2014 - 21:44
Verheerender Vergleich der Fälle Awlaki und Cuspert:

"Mitleid mit den Tätern ist Häme gegenüber den Opfern. Da gibt es gar nicht so viel dran zu deuteln. Aber wir haben eine ganz eigenartige Attitüde entwickelt mit der Täter-Opfer-Problematik umzugehen. [weiter…]

22.04.2014 - 21:00
"bei einem Selbstmordanschlag der Islamistengruppe Dschabat

al-Nusra getötet " Angenommen, es würden Hinweise auftauchen, ein westl. Geheimdienst hätte der ausführenden Islamistengruppe Dschabat al-Nusra einen Tipp gegeben ... Damit wären dann erwiesen: [weiter…]

22.04.2014 - 20:47
Cuspert als Opfer ohne Sprengstoff kein Märtyrer ?!

Man kann auch als "Kollateralopfer" von an sich "abgesegneten" Anschlägen zu den Wonnen des Martyriums aufsteigen. Solche Klarstellung war z.B. wichtig zum Raketenbeschuß Israels, der ja gelegentlich [weiter…]

22.04.2014 - 20:40
Ich möchte keinesfalls widersprechen, auch nicht dieser Aussage:

"Über ihn zu trauern, ist angesichts der vielen unschuldigen Opfer die wahre Unmoral." Nur: In einem High-tech-Kontext von Drohnen sagt man sowas aber nicht ! [weiter…]

22.04.2014 - 20:21
das Chaos der Jelzin Jahre ...

derweil hatten die USA Präsidenten, die auf Keksen ausrutschten, oder die sich kryptisch zur Flugbahn ihrer Gene äußerten. Ein etwas entzaubertes Verhältnis zur politischen Führung wäre Russland viell [weiter…]

22.04.2014 - 14:31
Wir haben alle Grund zur Besorgnis. ...

Russland hat - so bizarr es klingt - keine schlechten Erfahrungen damit gemacht, - mit Hilfe der extremen Rechten nach Zentraleuropa einzubrechen. Von einem imperialen Standpunkt aus. http://www [weiter…]

22.04.2014 - 14:26
"ein Rätsel, warum die europäische Modebranche für den Einsturz

eines Gebäudes verantwortlich gemacht werden soll." Zurecht. Angesichts eines - wie soll man das nennen - "schuldaffinen" westlichen Zeitgestes muss man im nachhinein wohl froh sein, dass niemand [weiter…]

22.04.2014 - 14:11
Seite 1 von 187