Das Profilbild von Thomas Fischermann

Thomas Fischermann

4 Redaktionsempfehlungen
Name:
Thomas Fischermann
Wohnort:
22080-030 Rio de Janeiro

Mein Kurzporträt

Über mich:

Er studierte in Sussex und in Köln Ökonomie und Politik. Zwei Orte, zwei Schulen. Die britischen Professoren geißelten die Ausbeutung der Dritten Welt, die deutschen lehrten, der Westen bringe ihr den Wohlstand. Was ist die Wahrheit jenseits der Ideologien? Diese Frage beschäftigt Thomas Fischermann angesichts der Globalisierung mehr denn je. Nach Studium und Kölner Journalistenschule bezog er erst einmal die begehrtesten Korrespondentenposten: London bis 2001 und dann New York, die Türme des World Trade Center stürzten an seinem zehnten Arbeitstag ein. 2008 bis 2013 war er stellvertretender Leiter des Wirtschaftsressorts in Hamburg, seit Sommer 2013 leitet er das neue Südamerika-Büro der ZEIT mit Sitz in Rio de Janeiro.

Neue Artikel

Oldtimer in Kuba

Gummi für die alten Schlitten

Der Strandreporter fragt sich, warum so viele Autos aus den Fünfzigern auf Kuba noch fahren – und findet die Antwort in einer Untergrund-Werkstatt in Havanna. 
29.06.2015 - 04:24
Amazonas

Die Köpfe ihrer Feinde

Der Strandreporter besucht ein brasilianisches Indianerdorf, das die Regierung für einen Staudamm überfluten will. Die Indianer kämpfen dagegen auf verlorenem Posten. 
23.06.2015 - 10:06
Brasilien

Alt werden nach eigenen Gesetzen

Rente mit 60 und Sonderregelungen an der Kasse: In Brasilien werden Ältere liebevoll umsorgt. Das Land kann es sich noch leisten. 
19.06.2015 - 10:18

Kommentare von Thomas Fischermann

Twitter

P.S. Ich schaue nicht laufend in die Kommentare - schneller erreichen Sie mich mit Fragen und Kritik per Twitter unter @strandreporter. mehr

Fr, 02/13/2015 - 02:08
Sperrungen

Lieber @doentjes, die Beschränkungen fallen, wie Sie ganz richtig schreiben, in zwei Kategorien: Einmal die wirtschaftliche Unerreichbarkeit (ein Monatsgehalt auf Kuba kann 20 oder 30 Euro betragen), mehr

Fr, 02/13/2015 - 02:07
Durchstarten und Festhalten

Liebe Leserinnen und Leser, ganz herzlichen Dank für die Kommentare, ich freue mich, dass der Artikel ein wenig Spaß gemacht hat. Zum Durchstarten auf der Landebahn: Es sind 2 bis 4 Mann, die das Flu mehr

Do, 02/05/2015 - 00:31
Danke für Ihren Kommentar,

Danke für Ihren Kommentar, @thomas grebenstein! 301 Jahre Forstwirtschaft haben die Wälder in Europa und anderswo nahezu komplett vernichtet, das macht Ihr Argument an dieser Stelle nicht sonderlich mehr

So, 11/30/2014 - 12:37
Landeskunde

Freut mich, dass Sie Spaß an dem Beitrag hatten! Ja, es war eine halbwegs absurde Situation. In diesem Fall, @karlscher, konnte der Arzt (der auch kein richtiger Arzt war) allerdings so gut wie nicht mehr

Mi, 10/15/2014 - 15:31
Paar Antworten und eine Korrektur

Ganz herzlichen Dank für die Diskussion zum Artikel! @ Karl M: Schon richtig. Das Abhalten vom Arztbesuch kommt aber sicherlich bei etlichen religiösen Gruppen ganz unterschiedlicher Art vor. @Suryo mehr

Di, 07/08/2014 - 00:05
Kirchengebäude, Evangelien und Homophobie

Liebe Leserinnen & Leser, ganz herzlichen Dank für die Kommentare und die lebhafte Diskussion. @ruepel_0815: Mit Ihrer Sprachkritik, dass ein Gebäude keine evangelikale Kirche sein könne, liegen Sie mehr

Fr, 06/06/2014 - 19:52
Das eigentliche Thema

Lieber Multiversum, ganz herzlichen Dank fürs Feedback! Die Sache ist einfach: Der "Strandreporter" ist eine Kolumne, eine Serie von Beiträgen mit jeweils einem einzigen kleinen Thema, meist mit nur e mehr

So, 03/30/2014 - 09:45
Seite 1 / 6