TheEconomistfromSomewhere

33 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von TheEconomistfromSomewhere

Großbuchstaben...

"MASSENPROTESTE UND GROß ANGELEGTE DEMOS GEGEN RECHTSRADIKALES PERSONAL wären das EINZIG LEGITIME UND MENSCHENWÜRDIGE FLÜCHTLINGSANLIEGEN!" Nein, das wäre es nicht. Wenn die Unterbringung tatsächlich mehr

Fr, 07/31/2015 - 16:42
Gegen Nazis demonstrieren, wenn die den Laden bewachen?

"Protestiert und demonstriert wird überwiegend für eine pauschale Anerkennung der Asylanträge, gegen Abschiebungen, gegen die Residenzpflicht und gegen die angeblich menschenunwürdigen Wohnbedingungen mehr

Fr, 07/31/2015 - 15:50
Tja...

In einer idealen Welt würde diese Warnung an "alle" eine Gegenreaktion auslösen nach dem Motto "jetzt erst recht", aber ich habe meine Zweifel. Die Leute sind auf der einen Seite zu apathisch und auf mehr

Fr, 07/31/2015 - 14:41
Der Punkt

"Soll ich jetzt etwa den Beweis antreten dass ich gegen Nazis bin? Sind wir beide schon so weit?" Ich unterstelle keine rechte Gesinnung. Ich habe allerdings den Eindruck, dass ihre Wahrnehmung nicht mehr

Fr, 07/31/2015 - 14:33
Unrealistische Erwartungen überall.

"Jedenfalls habe ich Sie dahingehend verstanden dass jene Flüchtlinge ihrem Aufnahmeland u.a. deswegen massenweise den Rücken kehren weil es ihnen nicht gleich nach Ankunft gelingt In Frankreich einen mehr

Fr, 07/31/2015 - 14:30
So weit sind wir nicht auseinander..aber

"Wo und in welchem Land werden denn die Menschen nach Ihrer Meinung korrekt bezahlt?" Beispielsweise in Frankreich steigen die Löhne noch mit der Produktivität. Allerdings hat Frankreich ne gehörige mehr

Fr, 07/31/2015 - 14:23
Unterbezahlt.

"Meinen Sie, dass wir in Deutschland unterbezahlt sind?" In einem Wort: JA! Seit über 10 Jahren steigen die Durchschnittslöhne nicht mehr parallel mit der Produktivität. Das Geld wird erwirtschaftet mehr

Fr, 07/31/2015 - 13:35
Nach ihrer Logik können wir uns erst beschweren, wenn es uns am

Schlechtesten geht. Erstens, dass es in anderen Ländern anders zugeht, kann keine Begründung für Missstände in Deutschland sein. Zweitens, die Bezahlung der Praktikanten wird von den Unternehmen auf mehr

Fr, 07/31/2015 - 13:26
Seite 1 / 697