T. Steffen

10 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von T. Steffen

Großartig!

Libyen ist zweifelsohne auf dem Weg zur Demokratie. Es ist beeindruckend, wie am Ende westlicher Interventionen, ob direkt oder indirekt, konsequenterweise das Gute obsiegt. Wie in Hollywood. Ich kann mehr

So, 08/24/2014 - 20:23
Eile ist geboten

Am Dienstag wird Poroschenko auf Putin treffen, da müssen Geländegewinne erzielt werden. Koste es, was es wolle. Je höher der Blutzoll unter den Freiwilligten, desto besser. Denn wer im Donbass verrec mehr

Mi, 08/20/2014 - 15:06
The same procedure...

Je näher die Veröffentlichung des niederländischen Untersuchungsberichts zu MH17 rückt, desto allgemeiner wird Russlands Verantwortung definiert. Lautete es kurz nach dem Absturz, dass Separatisten fü mehr

Mi, 08/20/2014 - 14:03
Gründe

>> Es könnte aber noch einen anderen Grund für den sonderbaren "Spuk" des Separatismus in Slowjansk geben, der so plötzlich vorbei scheint. "Viele haben Angst, Informationen zu teilen", sagt der Poliz mehr

Di, 08/19/2014 - 15:56
[...]

Entfernt. Bitte kommentieren sie sachlich und verzichten Sie auf überzogene Polemik. Danke, die Redaktion/lh mehr

Di, 08/19/2014 - 11:35
Lustig

Dann würde Frau Merkel ja dem russischen Volk etwas geben, was sie dem deutschen Volk kontinuierlich verweigert: bürgerverständliche Kommunikation. mehr

Fr, 08/15/2014 - 15:22
Kiew sollte die Chance nutzen

Ich verstehe nicht, warum in der Ukraine und ihrer momentanen westlichen Unterstützer niemand die Möglichkeit betrachtet hat, dass es primäre Aufgabe der 280 LKWs ist, etwas aus Lugansk herauszuschaff mehr

Fr, 08/15/2014 - 10:47
Armutszeugnis

Damit disqualifiziert sich die "Regierung" in Kiew endgültig. Wie kann es sein, dass die Regierung eines anderen Landes zusammen mit dem Roten Kreuz einen Hilfskonvoi durchsetzen muss, während die eig mehr

Mo, 08/11/2014 - 17:46
Seite 1 / 81