T. Steffen

11 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von T. Steffen

Interessanter Ansatz

Den Schmorbraten bekommen Sie dann in zehn, zwanzig Jahren mit Reis süß-sauer serviert. Die Russen erschließen sich neue Devisenquellen, nur reden kann man mit ihnen dann nicht mehr. Zwei Flugstunden mehr

Do, 04/16/2015 - 15:48
Das muss schnell gehen...

... und am allerschnellsten in dem Land, dem Airbus viele tausend Arbeitsplätze beschert. Bevor irgendeine vollständige Untersuchung abgeschlossen ist, gibt es einen toten Schuldigen und einen großen mehr

Fr, 03/27/2015 - 10:28
Minsk III

Angesichts dieser "Hilfe" wird es nicht lange dauern bis die Falken in Kiew Oberwasser haben. Dann gibt es eine neue sinnlose Runde mit zig Toten bis zum erbettelten und von Deutschland und Frankreich mehr

Mi, 03/25/2015 - 17:43
Nochmal...

... die Veranstaltung hat nix mit der Putin-Partei "Einiges Russland" zu tun! Sie wurde von der Partei "Rodina" (Heimat oder Vaterland) initiiert. Inwieweit diese Kreml-nah ist, kann man angesichts de mehr

Mo, 03/23/2015 - 16:43
Nicht durcheinander bringen!

Die Veranstaltung kam auf Betreiben der Partei "Rodina" und nicht "Einiges Russland" zustande. mehr

Mo, 03/23/2015 - 16:32
"Das Ergebnis ist eine verwüstete Stadt"

Geht es nicht ein bisschen kleiner? mehr

Mi, 03/18/2015 - 15:00
Das sehe ich auch so

http://www.berliner-zeitung.de/politik/swoboda-warnung-vor-antisemiten,1... Nur die Bundesregierung offenbar nicht. mehr

Mi, 03/18/2015 - 14:38
Einflussnahme

Tja, Herr Schulz. Es ist ein übles Gefühl, wenn ausländisches Geld an einheimische Parteien und Institutionen gelangt, um auf die hiesige Politik Einfluss zu nehmen. Oder wenn ausländische Medien vers mehr

Mi, 03/18/2015 - 11:40
Seite 1 / 96