szogs

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von szogs

[empty]

Meines Wissens zählt Ekel zu den klassischen Emotionen, welche ich somit durchaus den Sinnen zuordnen würde. Aber Sie haben Recht. Man sollte Kunst viel strenger nach den Regeln des allgemeinen und k mehr

Mi, 06/01/2016 - 07:02
[empty]

Ihre Einschätzung würde ich so teilen. Im Zuge Böhmermanns Aufschwung zu einer moralischen Instanz verschafft mir sein grenzwertiges Spiel mit gefährlichen Vorurteilen ebenfalls Unbehagen. In diesem mehr

Fr, 05/13/2016 - 08:44
[empty]

Sie haben vollkommen Recht, das Gedicht war abstoßend, häßlich, geschmacklos und schmähvoll während der Song von extra3 zweifelsfrei fern einer solchen Kritik ist. Und genau darin liegt der Sinn der I mehr

Sa, 04/16/2016 - 20:33
[empty]

Nette Idee. Der gute hat allerdings eine Familie und hat diese bisher bei allem streng rausgehalten. mehr

Sa, 04/16/2016 - 20:08
[...]

Entfernt. Bitte bleiben Sie in Ihren Kommentaren sachlich. Die Redaktion/ur mehr

Sa, 04/16/2016 - 16:15
[empty]

Und die Möglichkeit der Abweisung vorsieht? mehr

Fr, 04/15/2016 - 13:37
[empty]

Die moralische Grenze hierin haben sie offensichtlich selbst sehr gut gezogen. Ich gratuliere Ihnen zu der Erkenntnis, wie unterschiedlich der vorliegende Fall zu ihrem Szenario sind. Offensichtlich mehr

Fr, 04/15/2016 - 13:27
[empty]

Ich hoffe, ich höre bald auf die Kommentare unter denaktuellen Artikeln zu Böhmermann zu lesen. Jedes mal, wenn ich lese, dass das Gedicht als Satire oder nicht-Satire bezeichnet wird, stirbt ein klei mehr

Do, 04/14/2016 - 18:36
Seite 1 / 7