Das Profilbild von Sven Stockrahm

Sven Stockrahm

39 Redaktionsempfehlungen
Name:
Sven Stockrahm
Wohnort:
Berlin

Mein Kurzporträt

Über mich:

Derzeit Ressortleiter Wissen | Digital | Studium von ZEIT ONLINE. Seit 2009 Redakteur im Wissen, wo er zuvor volontiert hat. Im Ausland war er kurzzeitig als Korrespondent für New York German Press tätig.

Studiert hat er in Dortmund Wissenschaftsjournalismus mit den Schwerpunkten Biowissenschaften und Medizin.

Ausflüge hat er in den Print-, Radio- und Fernsehjournalismus gemacht.

Er ist Mitglied der Wissenschaftspressekonferenz und des Netzwerks Recherche.

2012 wurde Sven Stockrahms Berichterstattung zu "Japan nach dem 11. März 2011" als herausragende Leistung von der Jury des Axel-Springer-Preises ausgezeichnet (http://bit.ly/QmB03W).

Neue Artikel

Blutspende

Mein Blut ist gesund, aber riskant

Sollten Männer, die mit Männern Sex haben, Blut spenden? Jein. Sie sind zu Recht Risikogruppe. Auch wenn schwul sein nicht gleich heißt: Ich springe mit jedem ins Bett. 
29.04.2015 - 09:21
Krebs

Angelina Jolies zweiter Versuch, dem Krebs zu entkommen

Erst die Brüste amputiert, nun die Eierstöcke entfernt: Allein ihr Krebsrisiko hat Jolie erneut extrem entscheiden lassen. Ein Weg, der für die wenigsten infrage kommt 
25.03.2015 - 01:31
Airbus

Was wir über den Absturz von Flug 4U9525 wissen

Der Copilot probte den Sinkflug bereits auf dem Hinflug nach Barcelona. Das folgern französische Ermittler aus den Blackbox-Daten. Fakten und Hintergründe zum Unglück 
24.03.2015 - 01:44

Kommentare von Sven Stockrahm

Steht im Artikel

Liebe(r) Roxane T., ich weise lediglich daraufhin, weshalb Männer, die mit Männern Sex haben, zwar zu Recht in die Risikogruppe fallen, dies aber nichts mit der Frage zu tun hat, ob ihr Blut im Einze mehr

Mi, 04/29/2015 - 22:06
Korrekt

Liebe(r) HumptyH, ich habe versehentlich das "Neu" nicht mitgeschrieben. Nun ist es korrekt. Danke für den Hinweis. mehr

Mi, 04/29/2015 - 21:47
Es geht hier um Erkrankungen

Lieber Schluppi-400 III, Wer Suizid begeht oder an psychischen Erkrankungen leidet, bewertet seine Handlungen anders. Darum sind diese Leiden eben auch als Krankheiten definiert und Betroffene können mehr

So, 03/29/2015 - 14:02
Anmerkung zum Titel des Artikels

Liebe Leser, wir haben den Titel des Artikels von "Wer depressiv ist, will andere nicht umbringen" in "Wer depressiv ist, will anderen kein Leid antun" geändert. Dies trifft den Kern der Empfindungen mehr

So, 03/29/2015 - 13:54
Wir haben den Satz geändert

Lieber sitzplatzaus, wir haben den von Ihnen zitierten Satz im Text geändert. Die Formulierung konnte im Ton missverstanden werden und war deshalb unangebracht. mehr

Sa, 03/28/2015 - 18:09
Satz angepasst

Lieber Klaus Maus, wir haben den Satz im Artikel entsprechend geändert. Vielen Dank für Ihren Hinweis. mehr

Mi, 02/04/2015 - 15:57
Mehr zu Drogen

Liebe(r) venividipipi, weshalb sind Sie so sehr an meinen Drogenerfahrungen interessiert? Aber so viel sei verraten: Alkohol und Tabak waren schon darunter. Und bei Ihnen? im Übrigen haben wir berei mehr

Fr, 12/12/2014 - 15:37
Einblick in eine kaum definierte Gruppe

Lieber Rupert Rodriguez, wir beleuchten mit der Umfrage eine große Gruppe von Menschen, die sonst kaum untersucht ist. Sie haben recht, die Umfrage ist nicht repräsentativ. Wir wollen aber auch gezie mehr

Mo, 11/17/2014 - 10:33
Seite 1 / 53