Stromaufwärts

16 Redaktionsempfehlungen
Webseite:

Kommentare von Stromaufwärts

Läuft doch super

Bisher hat jedes "Desaster" unserem Kaiser Horst I. nur noch mehr Zustimmung eingebracht. Noch ein paar Affären, Rotlichtgeschäfte, Schmutzeleien und Rücktritte bis zur nächsten Wahl, und er kommt auf mehr

Di, 09/02/2014 - 09:14
Strategievorschlag?

*** und den abwägend-rationalen Überlegungen vieler Mitbürger, die sich für die einzig vernünftige Alternative, die sofortige Deeskalation *** Wie stellen Sie sich denn, als jemand der sich wahrschei mehr

Mo, 09/01/2014 - 23:25
Beweisen Sie doch, aber bitte nicht nur einseitig!

*** Genauso wie die CIA- und US-Militärberater in Kiew beteiligt sind, wie diverse Ausländer und blackwater-Söldner, die in diesen ominösen rechten Brigaden tätig sind. *** Es würde mich zwar überras mehr

Mo, 09/01/2014 - 23:13
Wo sitzen die Faschisten?

Dass die Nationalisten in der Ukraine Zulauf erhalten, ist angesichts der russischen Bedrohung leider wenig verwunderlich. Ohne diese wären sie bedeutungslos wie hierzulande die NPD, die gerade in Sac mehr

Mo, 09/01/2014 - 23:00
Staaten als Vorgärten von Diktatoren?

Auch wenn Sie es nicht einsehen wollen: die Ukraine ist (war?) ein unabhängiger Staat und nicht der Vorgarten von Mafiazar Putin. Deshalb ist es Sache der Bürger dieses Landes, zu entscheiden wohin s mehr

Mo, 09/01/2014 - 22:43
Aus der Geschichte lernen

Heute vor 75 Jahren hat ein Diktator, dem man viel zu lange seine Annektionen hat durchgehen lassen und dem man seine Lügen von "Das deutsche Volk will Frieden" auch aus wirtschaftlichen Gründen viel mehr

Mo, 09/01/2014 - 22:29
Wer lügt denn nun hier?

*** Die OSZE hatte heute mitgeteilt Sie habe "Keine Hinweise auf Präsenz von russischen Truppen af ukrainischem Boden". Meine Frage: Wer lügt? die OSZE oder die oben zitierten? *** Vielleicht gibt's mehr

Mo, 09/01/2014 - 22:19
Zugeständnisse an Diktatoren bringen nichts

*** Die Ukraine war seit Dekaden Handelspartner und Nachbar von Russland. Dies wollte die EU im Vorbeigehen brechen und wundert sich, dass Russland reagiert? *** Sie haben es sicher nicht mitbekommen mehr

Mo, 09/01/2014 - 22:08
Seite 1 / 234