St.Expeditus

16 Redaktionsempfehlungen
Name:
Richard Kotlarski
Wohnort:
94436 Simbach
Jahrgang:
1949

Kommentare von St.Expeditus

Bitte mal nachdenken

Da der Bundesanwalt weisungsgebunden ist, konnte er nicht so einfach gegen die NSA ermitteln. Dazu hätte er das o.k. des Bundesjustizministers gebraucht. mehr

Di, 08/04/2015 - 18:58
Auch Medien sind nur Konzerne.

Und ihr Hauptinteresse ist nicht die Information der Bürger, sondern Gewinn zu machen. Das heißt nicht, dass die Medien verzichtbar wären als Informationsquelle. Aber zu glauben, die Medien wären alt mehr

Di, 08/04/2015 - 18:27
Viele vergessen hier den Einfluss der Politik Stalins

Es gab nicht nur den Hitler-Stalin-Pakt, sondern auch einen Nichtangriffspakt zwischen Stalin und Japan. Erst auf der Konferenz auf Yalta unterzeicnete Stalin ein Geheimabkommen mit den westlichen All mehr

Di, 08/04/2015 - 16:41
Leider gibt es keine unabhängige Justiz

Leider zeigt sich wieder einmal, wir haben keine unabhängige Justiz. Der Justizminister entscheidet über Recht oder Unrecht - denn was helfen unabhängige Richter, wenn es gar nicht zum Verfahren kommt mehr

Di, 08/04/2015 - 16:11
Deutsche und Japaner

sind die letzten, die über die Atombombenabwürfe urteilen dürfen. Sowohl Deutsche wie Japaner haben diesen Krieg begonnen und ungeheuerliche Verbrechen dabei verübt. Natürlich haben auch die Allierte mehr

Mo, 08/03/2015 - 19:24
Stehen die Medien über dem Gesetz II

Warum sollte die Veröffentlichung illegal beschaffter Akten immer legal sein? Ein kürzlich gefälltes Urteil stützt die Auffassung, dass es für die Geheimdienste berechtigte, schutzwürdige Interessen g mehr

So, 08/02/2015 - 10:50
Bitte, etwas leiser treten, liebe Landsleute

Die Deutschen und die Kurden - wenn man hier die Beiträge liest, könnte man meinen, wir Deutschen seien die Schutzmacht der Kurden. Die Geschichte zeigt dies anders und nicht die Türken oder die IS wa mehr

Sa, 08/01/2015 - 18:53
Wie paradox ist denn das

Thorium hat sogar eine Halbwertzeit von 15 Millionen Jahren. Sollte also ein Endlager nicht für mindestens 15.000.000 Jahre angelegt sein. Paradoxerweise blasen wir aber jährlich weit mehr Uran und mehr

Sa, 08/01/2015 - 11:26
Seite 1 / 233