St.Expeditus

15 Redaktionsempfehlungen
Name:
Richard Kotlarski
Wohnort:
94436 Simbach
Jahrgang:
1949

Kommentare von St.Expeditus

U-Boote als trojanisches Pferd

Der beste Vergleich wäre wohl das "Trojanische Pferd" mit dem sich Griechenland in den Euro kaufte. "Im juli 2014 erhob der griechische Unternehmensberater Alexandros Avatangelos gegenüber der „Südde mehr

Mo, 07/06/2015 - 18:52
Nicht Merkel hat die Griechen aufgenommen

Madame Merkel hat nur eine Stimme von 19 in der Eurozone. Ich denke, sie hat bisher den Laden, so gut es ging, zusammengehalten. Irland, Portugal und Spanien haben sich wieder gefangen - nur Griechenl mehr

Mo, 07/06/2015 - 16:57
Merkel ist nicht für Griechenland verantwortlich

"Auch zu Madam "Alternativlos" gibt es eine Alternative." Stimmt, aber darüber haben nicht die Griechen zu entscheiden! mehr

Mo, 07/06/2015 - 16:24
Bürgerentscheid für neues Geld

Neues Geld für Griechenland kann es bei einem "Nein" nur geben, wenn auch die anderen Bürger in der Eurozone darüber abstimmen dürfen. Wenn wieder die Hnterzimmer-Politik einen Kuhhandel ausmacht und mehr

So, 07/05/2015 - 19:21
Nicht der Kapitalismus ist schuld

Um die griechische Krise und die riesige Verschuldung zu verstehen, muss man sich nur die Entwicklung der Staatsausgaben nach dem Eintritt in die Eurozone betrachten: Einnahmen 2004 70,5 Mrd.€ ... mehr

So, 07/05/2015 - 10:31
Zurück zur Drachme

Es ist gerade keine Schicksalswahl - weil sowohl "Ja"- als auch "Nein"-Anhänger im Euro bleiben wollen. Und auch die Partnerstaaten wollen die Griechen in der Eurozone halten. Die Tragikkomödie wird a mehr

So, 07/05/2015 - 10:11
Welche Sparpolitik?

Es wird immer wieder von Syriza-Sympathisanten die angebliche Sparpolitik für die Krise in Griechenland verantwortlich gemacht. Dazu muss man nur die Entwicklung der Staatseinnahmen und - ausgaben s mehr

Sa, 07/04/2015 - 16:45
Umparken im Kopf

In den Jahrhunderten der Osmanischen Herrschaft waren Steuern für die Griechen eine Zwangsabgabe an den Sultan. Bis heute wollen sie nicht begriffen, dass diese Zeiten seit fast 200 Jahren vorbei sind mehr

Sa, 07/04/2015 - 11:56
Seite 1 / 223