Das Profilbild von Steffen Dobbert

Steffen Dobbert

5 Redaktionsempfehlungen
Name:
Steffen Dobbert
Wohnort:
Berlin

Mein Kurzporträt

Über mich:

Seit dem Frühjahr 2007 bei ZEIT ONLINE. Zuvor in der Redaktion des inzwischen eingestellten Monatsmagazins RUND und freier Journalist, unter anderem für SZ und FAZ. Studierte Betriebswirtschaftlehre in Lübeck und Finnland.

Hier finden Sie Artikel von Steffen Dobbert als eBook: http://zeit.to/ebookmaidan

Neue Artikel

Parlamentswahl in Moldau

Auftritt des Möchtegern-Diktators

Das ärmste Land Europas ist zwischen proeuropäischem und prorussischem Kurs gespalten. Vor der Wahl will ein dubioser Putin-Fan die Republik Moldau retten. 
19.11.2014 - 10:26
25 Jahre Mauerfall

Die Ost-West-Lüge

Die Mauer in den Köpfen ist bei den Jüngeren 25 Jahre nach der Wende weg. Deshalb macht es kaum noch einen Unterschied, wo jemand geboren wurde. 
01.11.2014 - 08:44
Arseni Jazenjuk

Der Mann, der die Ukraine retten will

Arseni Jazenjuk galt lange als erfolgloses Politikgenie. Dann radikalisierte er sich. Bleibt er Ministerpräsident oder kommt es zu einem Machtkampf mit dem Präsidenten? 
30.10.2014 - 12:12

Kommentare von Steffen Dobbert

Mich auch

Vielen Dank, kannepressen, für die Ergänzungen. Tatsächlich wundern genau diese Vorkomnisse. Dazu kommt noch, dass Usatii behauptet, mehr oder weniger "geheim" vor wenigen Jahren für die Regierungspar mehr

Mi, 11/19/2014 - 12:26
Artikel-Foto

Lieber Patrick Merz, Ihre Besorgnis kann ich verstehen. Jedoch ist sie in diesem Fall unbegründet. Es war nach Ende des Gesprächs der Wunsch der Familie, zum veröffentlichten Artikel ein Foto zu stel mehr

Di, 10/28/2014 - 18:05
Deutschland, Internet

Lieber 29c4, ja, von der Veröffentlichung im Internet wussten die drei. Gruß aus Berdjansk mehr

So, 10/26/2014 - 11:41
er ward, sie ward, ihr wart

Danke für den Hinweis auf den "beliebten Fehler", haben wir korrigiert: http://www.korrekturen.de/beliebte_fehler/ward.shtml mehr

Sa, 07/05/2014 - 22:41
Sportjournalisten

Auf den Gedanken sind wir noch nicht gekommen. Aber ich glaube, die Geschichte wäre mir dann aber doch ein bisschen zu selbstreferentiell. mehr

Di, 07/01/2014 - 09:53
Ihr Tipp?

Heißt das, Sie glauben mir nicht? Oder heißt das, als Sportredakteur muss man in Deutschland qua Amt für die Nationalelf sein? mehr

Mo, 06/30/2014 - 20:54
Was dazu zu sagen wäre

haben wir hier mal ausführlich dargelegt: http://www.zeit.de/sport/2014-05/sepp-blatter-fifa-korruption mehr

Do, 06/12/2014 - 13:51
Ach, Dr.Eckstein

Die Fackelzüge in Livv... Hitlergruß... Irgendwie wundere ich mich nicht, dass Sie das sofort unter diesen Text schreiben. mehr

Mo, 05/26/2014 - 13:22
Seite 1 / 19