Das Profilbild von Stefan.Schmitt

Stefan.Schmitt

6 Redaktionsempfehlungen
Name:
Stefan Schmitt
Wohnort:
Hamburg

Mein Kurzporträt

Über mich:

Hat ein Faible für alles Digitale, nicht nur für Geräte. Außerdem für die Reibungspunkte von Technik, Naturwissenschaften und Gesellschaft – weil es an denen knirscht und dort Neues entsteht.

Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule (DJS) und Studium der Journalistik in München und Stockholm. Gehörte dem Team des neu gegründeten Magazins ZEIT WISSEN an, war danach Wissenschaftsredakteur bei Spiegel Online und arbeitet seit 2009 im Ressort Wissen der ZEIT.

Für die ZEIT-App schreibt er die Kolumne "Worte von morgen" und sucht nach den Geschichten hinter ungewöhnlichen Wortbildungen wie Planemo, Chickenosaurus, Infoveganer und Hortibot. Im Juli erschien bei dtv "Von der Digitaldemenz zum Infoveganer" mit den ersten 100 Neuworten. Bei Twitter unterwegs als @wortevonmorgen

Neue Artikel

Wortschöpfung

Chickenosaurus

Dinos waren keine XXL-Reptilien. Wer einen Saurier rückzüchten möchte, der müsste nicht bei Eidechsen anfangen, sondern bei Vögeln. 
27.02.2015 - 10:34
Wortschöpfung

Artpreneur

Der Begriff entstammt der Ökonomie. Seine beiden Wortbestandteile sind quasi-globales Vokabular. Doch was meint er genau? 
20.02.2015 - 10:01
Wortschöpfung

Supertwins

Im angelsächsischen Sprachraum macht sich ein ebenso charmanter wie simpler Begriff breit. Er umschreibt ganz pragmatisch seltenen Nachwuchs. 
13.02.2015 - 06:46

Kommentare von Stefan.Schmitt

Re: Supertwins

Lieber R. F. Artois, aber worauf beziehen sich die Treffer bei Googles Ngram-Viewer? Wirklich auf die neue Bedeutung oder auf die am Textende erwähnte ursprüngliche? Beste Grüße, Stefan Schmitt mehr

Fr, 02/13/2015 - 11:17
[…]

Entfernt. Doppelposting. Die Redaktion/jp mehr

Fr, 02/13/2015 - 11:17
Re: Seriös trifft unseriös

Lieber coldplay, warum unseriös? Weil es eine englische Vokabel ist? Beste Grüße, Stefan Schmitt mehr

Fr, 02/13/2015 - 11:13
Re: Muss man jetzt …

Vorschläge in Erziehungsfragen nehme ich vorzugsweise von Fremden entgegen, die fehlerfreie Betreffzeilen schreiben können. Anmerkung: Nach Moderationsfehler wiederhergestellt. Entschuldigung, die Re mehr

Di, 02/10/2015 - 17:38
Re: Schöner Artikel und schönes Wort

Liebe/r Chandler81, vielen Dank! Und in der Planetenforschung/Astronomie stößt man immer wieder auf geradezu poetische Begriffe. Kennen Sie zum Beispiel die "Goldlöckchenzone"? http://www.zeit.de/wis mehr

Fr, 12/12/2014 - 11:21
wg. Grundlagenforschung auf der ISS

Liebe Kommentatoren, dass auf der ISS jetzt weniger Grundlagenforschung betrieben wird, wollte ich nicht implizieren. Das ist immer noch, was neben der Instandhaltung die Tage der Besatzungen bestim mehr

Fr, 11/28/2014 - 11:33
Re: auf ein Wörtchen!

Liebe gischa, in diesem Zitat aus dem Text (…wörtlich aus dem Französischen übersetzt wäre es ja bloß ein "gutes Wort"…) erkläre ich, wie ich auf den Gedanken vom einen Wort gekommen bin, der im Eins mehr

Mi, 11/26/2014 - 18:04
wg. 2°C-Ziel verpasst?

Lieber Kein Einstein, das meinte ich mit der Bemerkung am Ende meines Artikels, "… es könnte auch das letzte Mal gewesen sein." – Sie haben Recht, die Prämissen sind schon sehr optimistisch, und ents mehr

Di, 11/04/2014 - 10:38
Seite 1 / 10