Statist

7 Redaktionsempfehlungen
Wohnort:
Dresden
Jahrgang:
1978

Kommentare von Statist

[empty]

man muss dem Bund zugute halten, dass er die Mehreinnahmen nicht einfach durch größere Mehrausgaben kompensiert hat. Ich verstehe zwar volkswirtschaftlich nicht, warum man mit dem Geld nicht direkt Sc mehr

Mi, 01/13/2016 - 16:11
[empty]

interessante Behauptung mit den Geburten. Die würden aber auch alle Essen wollen, bräuchten verschiedene Dienstleistungen, wollten Reisen und verwaltet werden. Dies hätte einfach auch mehr Beschäftigt mehr

Di, 01/05/2016 - 23:14
[empty]

Die Frage mal vorneweg: warum sollten die auch steigen? Warum sollten Löhne inflationsbereinigt steigen? Das Lustige ist: sie tun es trotzdem, eben wegen der von IHNEN angegebenen Umverteilung hin zu mehr

Di, 01/05/2016 - 23:05
[empty]

Mit Aussagen in die Zukunft ist das so eine Sache. Wo bleibt aktuell das GEld? letztes Jahr: Senkung der Gesamtverschuldung um irgendwas zwischen 15 und 20 Mrd über alle öffentlichen Haushalte (Sept mehr

Mo, 01/04/2016 - 17:33
[empty]

sorry, aber das ist haltloser Blödsinn. Niemand verbietet Ihnen, sich in jedem beliebigen Stadium, welches Sie hier beschreiben, sich zu bewerben. Sie dürfen auch gern von jetzt auf gleich in einem J mehr

Mi, 12/30/2015 - 12:34
[empty]

Insolvenzen gab es immer und wird es immer geben. Solange mehr Firmen entstehen als insolvent werden ist alles ok. Daher: Zahlen? Quellen? einbeziehende Vergleiche? mehr

Do, 12/24/2015 - 10:48
[empty]

3. China hat die alten Regeln des Weltmarkts kräftig durcheinander geworfen. Es sind viele Billig-Alternativen entstanden, die heute verhindern, dass man teurere deutsche Produkte kauft, die nicht sel mehr

Do, 12/24/2015 - 10:46
[empty]

Ihre Argumentationskette ist schon interessant, wenn man sich erlaubt, sie in Teilen mal anders zu betrachten. heute: 3,4 M weniger Vollzeitstellen, dafür 3,6 M mehr Teilzeitstellen. heute: 97,3% de mehr

Do, 12/24/2015 - 10:42
Seite 1 / 75