Statist

7 Redaktionsempfehlungen
Wohnort:
Dresden
Jahrgang:
1978

Kommentare von Statist

[empty]

ja, der Return on Invest aus fiskaler Sicht ist eher für die Katz' aber speziell wenn die Kinder aus völlig freien Stücken ankommen, einen mit leuchtenden Augen etwas berichten oder zeigen, oder eine mehr

Do, 07/28/2016 - 16:42
[empty]

kann mich noch gut an die 2000er erinnern, als jedes im Netz befindliche Individuum (gefühlt) ICQ installiert hatte und dieses genutzt wurde. Ich selbst hab ICQ m.E. nach ca 10 Jahre lang genutzt. Irg mehr

Do, 07/28/2016 - 16:22
[empty]

Ich schätze Frau Wagenknecht nicht sonderlich, aber nein, sie muss nicht. Man kann Fehler auch wunderschön eingrenzen ohne zu sagen, wie man sie beheben könnte. Davon abgesehen glaube ich aber sogar, mehr

Mi, 07/20/2016 - 13:43
[empty]

Grundeinkommen .... mal als Basisannahme mit 1000 Eur/Monat, durchaus nicht üppig wir sind in Deutschland ca 82 M Menschen. Zahlt man das Grundeinkommen nur an Erwachsene, eigentlich ja auch der fals mehr

Di, 07/12/2016 - 15:01
[empty]

Ein-Euro-Jobs: unter 100.000 -> die Linke freie, unbesetzte Jobangebote: 664.872 (Juni 2016, http://statistik.arbeitsagentur.de/) mit Sicherheit verhindern die 1-Eur-Jobs die Entstehung von Arbeitsve mehr

Mo, 07/11/2016 - 14:10
[empty]

haben Sie dafür Belege? Ist sicher ne schöne These, ich kann es nur nicht glauben ohne Quellen, schon allein weil in den 6 Monaten ja auch Lohn gezahlt werden muss. Selbst wenn, es dürfte ja nicht meh mehr

Mo, 07/11/2016 - 13:57
[empty]

naja, Sie erklären ja einen Teil des Problems selbst: dargestellt im Artikel ist die Abnahme der Dauerbezieher von ALG II. Dabei ist nicht die Rede von "Arbeitslosen", sondern wie sie selbst richtig mehr

Mo, 07/11/2016 - 13:50
[empty]

"Jede "Bockigkeit" - egal von welcher Seite - schadet am Ende beiden, in erster Linie aber den Arbeitnehmern zu beiden Seiten des Ärmelkanals." kurzfristig ja, langfristig nein. langfristig geht von mehr

Mi, 06/29/2016 - 16:24
Seite 1 / 79