staasdieter

3 Redaktionsempfehlungen
Name:
Dieter Staas
Wohnort:
04105 Leipzig
Jahrgang:
1952

Kommentare von staasdieter

Nach guter alter Kriegsmethode …

stürmten die russischen Truppen die Krim und niemand versteckte sich in Kellern und Bunkern, weil vermutlich alles so schnell ging, dass niemand etwas mitbekam. Und die Kollaborateure, die aus westlic mehr

Mi, 11/19/2014 - 15:24
Mut oder Dummheit

Gegen die nahezu geschlossene Front der Atlantik-Trolle in den deutschen Redaktionen aufzustehen, verlangt Mut oder ist tatsächlich ein Zeihen von Ungeduld. Die Zeit (die, die regelmäßig abläuft, nich mehr

Di, 11/18/2014 - 20:31
Green’s Traum - oder Führung in den Abgrund

Man muss sich nur mal die demographische Situation anschauen, um zu wissen, welche Länder Europas die nächsten fünf Jahrzehnte überleben können – Deutschland gehört nicht dazu. Wenn Green’s Traum Wirk mehr

Di, 11/18/2014 - 14:06
Spekulation und Charakter …

sind eigentlich ziemlich unwichtig, einfach weil sie gegeben und nicht aus der Welt zu schaffen sind. Schopenhauer geht sogar davon aus, dass der Charakter von Geburt an feststeht und nur die Motive b mehr

Mo, 11/17/2014 - 16:09
Existenzangst

Die untersten Schichten, ob erwerbstätig oder nicht, entscheiden sich nicht für (oder gegen) ein Kind. Hier kommen Kinder wie das Wetter. Doch schon in den unteren Mittelschichten ist die Entscheidung mehr

So, 11/09/2014 - 19:23
Die Ausbeutung der…

Piloten, der Ärzte und der Lokführer wird immer brutaler. Und nun sollen sie nicht mehr alleine, sondern nur noch gemeinsam mit den anderen Arbeitnehmern ihrer Betriebe streiken dürfen. Wie lassen sic mehr

Sa, 11/08/2014 - 12:20
Zu den Tatsachen, auch wenn es nicht hilft!

Die deutsche Steuerquote gehört zu den niedrigsten in der Welt. Sie beträgt etwa 23% gegenüber 27% im OECD-Schnitt. Für Arbeiter und Angestellte mit einem geringen Einkommen ist Deutschland allerdings mehr

Do, 11/06/2014 - 20:36
Panik und Aktionismus

Die japanische Bürokratie kann nur noch versuchen, die absterbende Wirtschaft per Geldpresse am Leben zu erhalten. Andere Optionen hat Japan nicht mehr. Hohe Geburtendefizite über mehr als 50 Jahre kö mehr

Fr, 10/31/2014 - 11:29
Seite 1 / 57