Das Profilbild von sonnenbrille

sonnenbrille

11 Redaktionsempfehlungen
Name:
sonnenbrille

Kommentare von sonnenbrille

Es ist vor allem grausig übersetzt

Denn die Frau war keine "Militante", sondern una militante — ein Parteimitglied einer linken Organisation (der Juventud Universitaria Peronista). Das grenzt schon an üble Nachrede. mehr

Mi, 08/06/2014 - 12:34
Re: Nur ein gutes Gefühl

Das Ganze ist doch nur dazu da, um ein gutes Gefühl herzustellen und die Aufmerksamkeit zu dämpfen, aber nicht, um die Ursache zu bekämpfen. Ich fürchte, mehr ist realistischerweise nicht drin. Was g mehr

Fr, 08/01/2014 - 01:25
Das gibt es nicht nur in Kiel

In der letzten Championlsleage-Saison wurden bei Real Madrid und Barça die Karten für Platze ausserhalb des Gästefanblocks auch nur an "einheimische Fans" verkauft. Auch wenn es natürlich keine albern mehr

Do, 07/31/2014 - 14:15
Re: Was bringt das?

Ganz einfach: sie legen die Latte ein wenig höher. Abhören wird damit nicht unmöglich, aber wesentlich schwerer. Und flächendeckendes Abhören wird damit extrem schwierig. Ein unverschlüsseltes Gesprä mehr

Mi, 07/30/2014 - 15:18
So what?

Wenn sie irdendwem ihr entsperrtes Handy in die Hand drücken, dann sind ihre Daten natürlich nicht mehr geschützt. Und wenn derjenige sich im Nebenraum an ihrem Handy zu schaffen macht, dann müssen si mehr

Fr, 07/25/2014 - 20:35
Das ist nicht richtig

der Benutzer muss jedes neue Pairing explizit auf dem Bildschirm seines Handys bestätigen während das Gerät per USB verbunden ist. Alternativ kann man die Pairing-Daten z.B. vom Heim-PC des Benutzers mehr

Fr, 07/25/2014 - 14:59
Wenigstens ist es eine Hintertür, die vorher höflich nachfragt,

ob sie denn aktiviert werden soll oder nicht. Wenn sie immer brav auf NEIN klicken, sind sie sicher. (Sagt Zdziarski, der Sicherheitsforscher, der die Lücke gefunden hat). Die Aufregung ist also, wie mehr

Fr, 07/25/2014 - 14:22
Grober Fehler in der Zusammenfassung im Nachrichtenindex

Steinkohleförderer in Kolumbien sollen Guerillakämpfer finanziert haben, um Gegner loszuwerden. Die Unternehmen liefern auch nach Deutschland. Im Artikel dagegen steht, dass die Unternehmen nicht die mehr

Sa, 07/12/2014 - 16:14
Seite 1 / 66