Sebastian Weise

Webseite:

Kommentare von Sebastian Weise

Unperfekt = perfekt?

Nun gut, da kommen wir jetzt sicher unweigerlich in den Bereich "Geschmack und drüber streiten". Kompositorisch erkläre ich mich auch souverän. Aber: Saubere Farben wären eben definitiv keine Option g [weiter…]

02.02.2013 - 16:10
Sehr gut

beschrieben. Und das gilt vielleicht auch für noch mehr Bereiche unserer Gesellschaft. [weiter…]

02.02.2013 - 16:06
Danke für die Note!

Übrigens ist es noch beklemmender, wenn man auf der Recherche auf verlassene Wohnungen trifft, die von Wohnungslosen wieder "angenommen" wurden. [weiter…]

02.02.2013 - 16:05
Das ist unglaublich

interessant! Ich fand auch immer wieder die kuriosesten Dinge. Ich hoffe, Sie waren nicht wie ich an ein selbst auferlegtes "verlasse-den-Ort-wie-vorgefunden"-Dekret gebunden und haben die Sachen aufg [weiter…]

02.02.2013 - 14:19
Interessanter Einwand

und sicher auch nachzuvollziehen, aber das Unperfekte war Teil des Konzepts. Danke für die Anmerkung! [weiter…]

02.02.2013 - 13:58
Es wurde nichts gestellt

Ich habe alles so dokumentiert wie vorgefunden, nichts aufgebrochen, nichts mitgenommen, nichts verändert. Ich habe kein Kunstlicht verwendet, keine Aufhellung vorgenommen. Lichtspiele reizen sicher o [weiter…]

02.02.2013 - 13:34
Danke

für das Lob und den Link! Das sind sehr interessante Arbeiten...und sie beweisen die Universalität des Themas. [weiter…]

02.02.2013 - 13:21
Nein,

das ist vollkommen richtig. Ich schreibe auch im Vorwort zum Buch, dass eine Verortung nicht von Belang ist. Überall auf der Welt werden Räume und Häuser ver- und sich selbst überlassen. Für eine Ost- [weiter…]

02.02.2013 - 12:27
Seite 1 von 2