schulzholger

1 Redaktionsempfehlungen
Name:
Holger Schulz

Meine Interessen

Hobbies:
lesen, spielen, diskutieren, Wein & Kultur

Artikel von schulzholger im früheren Leserartikelblog

Ich bin anders

1. Immer wieder beschäftigt sich die ZEIT mit Wirtschaftsthemen. Wie zum Test spreche ich darüber im Freundes- und Bekanntenkreis. Die Reaktion ist jeweils eindeutig: Die Reichen und Unternehmer stehl mehr
Mi, 09/29/2010 - 10:57

Kommentare von schulzholger

Sie haben in so vielem Recht - Teil 2

Es soll politisch gehandelt werden, Das war so als Griechenland in den Euro kam, das war 2008 so, als es unmöglich war, dass ein Euro-Staat pleite gehen kann und jetzt wird wieder so argumentiert. Wi mehr

Sa, 07/18/2015 - 10:15
Sie haben in so vielem recht

machen aber letztlich den gleichen Fehler wie den, den Sie den "Deutschen" vorwerfen: Sie vereinfachen. Natürlich war es falsch 2008 Griechenland zu retten, aber was damals sagte wurde so behandelt w mehr

Sa, 07/18/2015 - 10:02
Einigung?

In Strassendeutsch übersetzt heißt das wohl eher: "Entscheidungen wurden vertragt, das Drama geht in die x-te Verlängerung und Nordeuropa zahlt" Schlechte Voraussetzungen für die Zukunft. mehr

Mo, 07/13/2015 - 09:06
und jetz das ganze bitte für Politiker

wenn sie irgendwo auch nur einmal gebucht werden (eine Rede halten) müssen sie sich bei den Behörden anmelden und zwar persönlich (damit das nicht ihre Büros für sie erledigen können). Außerdem sollt mehr

Sa, 07/11/2015 - 23:03
Willkommen in der Wirklichkeit

in der selbst erzeugten. Mitleid mit den Medienleuten muss man nicht haben, die wollten das so, haben sich immer darauf verlassen, dass Demokratie nicht ohne Medien funktioniert. Die interessante Fr mehr

Mi, 06/24/2015 - 12:48
Gysi könnte etwas schaffen woran alle Anderen ...

bisher gescheitert sind: Ich könnte CDU wählen. Obwohl der der Gedanke für mich so absurd scheint, dass die Möglichkeit nach 22 Jahren Volljährigkeit zum Nichtwähler zu werden durchaus real ist. Dann mehr

Sa, 05/30/2015 - 20:05
Interessant,

"Die Gewalt darf jedoch kein Mittel sein um die berechtigte Forderungen zu kommunizieren. Dies schadet der Sache im Ganzen." und ich treu-naiver Kleinbürger dachte immer Gewalt kann und darf kein Mit mehr

Mi, 03/18/2015 - 23:19
ein paar kleine Unterschiede

Ob das beim Fußball immer nur Rechte sind vermag ich nicht beurteilen. Das Rechte dabei sind - das habe ich selbst mal in Berlin erlebt. Wenn das dann nicht diese Medienresonanz hat wie heute Frankfur mehr

Mi, 03/18/2015 - 22:45
Seite 1 / 23