schna´sel

21 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von schna´sel

[...]

Bitte verzichten Sie auf unangebrachte Kommentare unter einer Todesmeldung. Die Redaktion/dj mehr

So, 12/21/2014 - 18:30
Da fragt man sich, ob es sich lohnt diesen Artikel zu lesen

"Es ist, der relativen geografischen Nähe des Konflikts zum Trotz, weitgehend unbekannt, wie viele Menschen bereits in dem hybriden Krieg getötet wurden, den Russlands Präsident Wladimir Putin der Ukr mehr

So, 12/21/2014 - 18:18
RTL wird schon wissen, wie man diese Seifenoper weiterschreibt

"Die Leute sind im Scripted Reality-Geschäft, insofern hat der "Reporter" nur seine Arbeit erledigt." Ich glaube man darf durchaus davon ausgehen, dass diese Leute ihr Geschäft verstehen. Gerade weil mehr

So, 12/21/2014 - 16:41
ein Argument muss keine Lösung anbieten, um etwas zu taugen

"dass Probleme erst angegangen werden wenn sie akut werden, mag von der Substanz her stimmen, aber als Ansatz zur Überwindung zukünftiger Probleme dieses hiesigen globalen Wirtschaftssystem nichts tau mehr

Sa, 12/20/2014 - 18:41
"Die Wirtschaft trägt sich von selbst"

"Die Wirtschaft trägt sich von selbst" Und nur wenn zufällig mal so eine dumme Immobilienblase oder ein Reaktor platzt oder so olle Atomkraftwerke ganz entsorgt werden, dann muss die Gemeinschaft halt mehr

Sa, 12/20/2014 - 18:09
die unsichtbare Hand jenes höheren Wesens, das wir verehren

"Die unsichtbare Hand des Marktes erreicht ihren größten Triumph, sie schafft nämlich die effizientesten Märkte überhaupt, mit Grenzkosten nahe null, bloß erzielt man an diesem Punkt mit dem Verkauf k mehr

Sa, 12/20/2014 - 16:18
Mehr Gerechtigkeit in der Welt durch den Feminismus? - Never!

"16. Wir brauchen Feminismus für eine gerechtere Welt" Wo bitte schön ist denn die Welt durch das, was wir bislang schon an Feminismus über uns ergehen lassen durften gerechter geworden? Im Gegenteil mehr

Sa, 12/20/2014 - 13:11
Die Mär von der Männergesellschaft

"Wir brauchen Feminismus, weil der weibliche nackte Körper als Objekt in die Öffentlichkeit gezerrt wird. Frauen wird dadurch eine Individualität abgesprochen. Sie werden in der Werbung als Sexualobje mehr

Sa, 12/20/2014 - 12:45
Seite 1 / 177