Romantiker 2015

Meine Interessen

Bücher:
Dichtung, national und international; Quantenphysik und Biografien
Kunst:
Dichtung

Mein Kurzporträt

Über mich:

Buchautor und Beamter

Kommentare von Romantiker 2015

[empty]

Ich stimme Ihnen bezüglich der Gesamtproblematik zu; die ethischen Widersprüche in unserer Gesellschaft verstricken im weiten Feld der Heuchelei und sind oft Ausdruck einer fortschreitenden Dekadenz: mehr

Sa, 05/21/2016 - 10:39
[empty]

Nunja, wie schon Ingeborg Bachmann sagte: „Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar“. Das falsche – ideologieverbrämte – Bewusstsein stemmt sich ja mit großem, mir kaum mehr zu erklärendem, Erfolg gegen mehr

Fr, 01/15/2016 - 11:50
[empty]

Auch in diesem zusammenhang gilt vor allem: Wenn man nicht willens ist die Probleme offen zu legen,weil man die Konsequenzen in der Öffentlichkeit fürchtet und diese Befürchtungen höher hält als die P mehr

Fr, 01/15/2016 - 07:37
[...]

Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Diffarmierungen über den Gebrauch von selektiven Zitaten. Die Redaktion/sg mehr

Do, 09/17/2015 - 08:39
...einige Gedanken dazu

Ein Gedicht etabliert sich als ein übergeordnetes Kunst-Ding, wenn sich darin das Unverständliche im zu Verstehenden spiegelt. Was einmal war, trägt verschiedene Intensitäten in sich; je stärker Ver mehr

Do, 01/15/2015 - 07:13
Was uns wirklich hält...

Ich möchte leise singen, mit meiner Einsamkeit - zusammen wird's gelingen all die Mühen zu vollbringen: so werden mir die Sinne weit. Ich möchte leise singen, mit allen Winden dieser Welt, möcht' dan mehr

Mi, 01/14/2015 - 07:00
Eine Antwort zu dessen Ausführungen an den Dichter Adonis

Der steinerne Engel Hier, in still geweihter Ruh, stirnt deine tragende Figur aller Zeit ihr Wesen zu, denn die Zeit verneigt sich nur, vor Verlorenem, das dringt aus jeder deiner Linien, daraus mehr

Sa, 12/27/2014 - 13:12
Karl Popper war anderer Meinung als Sie

Lieber alliance1979; hier ein Link für Sie: http://www.welt.de/print-welt/article154640/Karl-Popper-ueber-Toleranz.html Eine Diskussion über den Humanismus würde an dieser Stelle den Rahmen sprengen mehr

Do, 12/25/2014 - 09:58
Seite 1 / 2