Rocaille

1 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von Rocaille

Vergleiche

Ich kenne einen Doktor der Jurisprudenz, der sich selbst kaum ernst nimmt und seine Doktorarbeit meiner Ansicht nach niemals selbst geschrieben haben kann. Dazu kenne ich seine Schreibart zu genau. [weiter…]

06.02.2013 - 20:08
Wer weiß schon

Heißt es jetzt genießt oder genossen? Heißt es gefließt oder verflossen? Ich mag sie sehr, die Zauderei, das Gefühl macht den Ausdruck einerlei. Punkt. Oder so. [weiter…]

06.02.2013 - 19:55
@ 411

Vertrauen an sich ist schon mal richtig gut. Und über sehr gut, noch besser oder bravourös streite ich nicht. Ich mag aber sehr diese eigenwilligen Vorstellungen. [weiter…]

06.02.2013 - 19:51
@ 407

schlimmschlimm, wenn man immer so nach hinten gucken uns revidieren muss.... [weiter…]

06.02.2013 - 18:03
@monaco franze

Tja. Den einen triffts, den anderen nicht. Mich hats getroffen. Nach Eigenheim und Cabrio kam nach der Scheidung Hartz4 und Stadtbahn. Jeder lernt seine Lektion. Auch meine Söhne, die diese gan [weiter…]

06.02.2013 - 17:31
310. Anfang

Frau Schavan warf den ersten Stein. Wenn sie selbst ihre Meinung zu Plagiaten öffentlich gemacht hat, muss sie es sich gefallen lassen, daran gemessen zu werden. Jo. Da ist was sehr wahres dr [weiter…]

06.02.2013 - 16:36
@andkin

Hast du dich mal gefragt, weshalb du dir, deine Gesundheit zuschanden, dein Leben auf diese Art und Weise geführt hast? Vielleicht ist es möglich, dass es dir um eine 'bessere Zukunft'ging und du [weiter…]

06.02.2013 - 16:05
@sebabaer

Wer soll vor wem Rechenschaft ablegen? Es wird mir in diesem Leben ein Rätsel bleiben, weshalb sich ein Mensch, der Fehler hat, auf einen anderen stürzt, der ebenfalls Fehler hat, um diesen öffentl [weiter…]

06.02.2013 - 15:43
Seite 1 von 7