rjmaris

17 Redaktionsempfehlungen

Artikel von rjmaris im früheren Leserartikelblog

Das Eingeständnis des Herrn Sinn

In einem Interview der VDI-Nachrichten vom 18.2. mit Hans-Werner Sinn geht es u.a. um die Lage im Nahen Osten. " Frage: Welche Auswirkungen sehen Sie aus heutiger Sicht auf die Ölversorgung und den Öl mehr
So, 02/20/2011 - 16:09

Die zehn ägyptischen Plagen im Jahre 2011

Das ägyptische Volk muss Jahrtausende nach der heimtückischen Serie von Plagen wieder mal Plagen aushalten. Diesmal ist nicht etwa ein Gott für die Plagen verantwortlich, sondern der Pharao selbst. Un mehr
Do, 02/10/2011 - 00:51

Kommentare von rjmaris

[empty]

An "Dr." Schaarschmidt Sie sollten schon Ursache und Wirkung auseinander halten. Zuerst war da der Sparüberhang (Zins als Preis für Geld, Prinzip Angebot-Nachfrage - so simpel kann das sein); und dan mehr

Do, 12/08/2016 - 15:27
[empty]

@ Platschboehm: Nein, das stimmt nicht. Nehmen Sie das Horten. Sie tun so, als ob das ökonomisch keine Auswirkung hat ("Geld was ich habe, das habe ich"). Dabei gibt es Konsens darüber, dass aus dem W mehr

Do, 12/08/2016 - 12:18
[empty]

@ Platschboehm Mikro: "die fehlende Perspektive einer vorteilhaften wirtschaftlichen Aktivität". Aber das ist nur eine Folge der makroökonomischen Gegebenheiten. Warum fehlt die Perspektive? Bei mak mehr

Do, 12/08/2016 - 11:20
[empty]

@ Shu-Tzu. Der Link funktioniert nicht, weil äüö als Link-Ende wahrgenommen werden (im System). Öffnen Sie einfach Wikipedia, und suchen nach Liquiditätsfalle. Ihre Ausführungen stimme ich zu 100% z mehr

Do, 12/08/2016 - 11:14
[empty]

Zu Liquiditätsfalle: https://de.wikipedia.org/wiki/Liquiditätsfalle (lohnt sich) Zu mikro/makro: gerade die makroökonomische Sicht erklärt, was passiert. mehr

Do, 12/08/2016 - 08:40
[empty]

Vor einer Weile habe ich einen ausführlichen Beitrag zur Milchproblematik (in D) gelesen: http://www.zeit.de/2016/26/landwirtschaft-milchbauern-kuehe-produktion === Zitat === Deshalb verkauft BMW sei mehr

Mo, 12/05/2016 - 21:50
[empty]

"Noch nie konnten so viele Menschen durch Informationen – auch seriöse! – erreicht werden." Dem Autor ist es hoch anzurechnen, dass er vier Lösungsansätze benennt, aber zumindest eines der Punkte ers mehr

So, 12/04/2016 - 21:35
[empty]

Eine degressiv proportionale Repräsentation kann man so oder so gestalten. Ich gebe allerdings zu: bisher hatte ich das amerikanische System für nicht "wahlgerecht" gehalten, vor allen Dingen nichts a mehr

So, 12/04/2016 - 13:57
Seite 1 / 103