ricardicus

5 Redaktionsempfehlungen

Kommentare von ricardicus

Wenn man sich klar macht, was der Hass in einem selbst macht,

dann wird man dem doch so schnell wie möglich den Rücken kehren - zumindest wenn man wirklich versteht, was vorgeht. (Der eigene) Hass macht krankt und zwar auf verschiedenen Ebenen - er entsteht als mehr

Di, 07/07/2015 - 13:38
Wieder mal soviel Biss in der Kolumne! ;-)

Dass sie sich mit der ungeschminkten Wahrheit nur da mal nicht viele Feinde schaffen, Herr Professor! Aber in medias res: gravierend ist m.M.n. der Aspekt des Missbrauchs der Macht, der im Hintergrun mehr

Mi, 07/01/2015 - 21:48
Und was den Tanz angeht ....

Vor, auf und hinter der Bühne arrangiert, tanzt, beleuchtet und schminkt der gleiche Akteur in verschiedenen Gewändern (Bewusstseinszuständen) - also kein Dualismus, sondern unterschiedliche Formen un mehr

Fr, 06/26/2015 - 08:20
Wenn Sie im Leid alleine bleiben wollen, no problem!

Aber nicht jeder, der Leid trägt, denkt und empfindet wie Sie, insbesondere wenn von Helfersyndrom, sich als Begleiter erhaben fühlen, weil der Andere und man nicht selbst gerade leidet oder gar Häme mehr

Fr, 06/26/2015 - 08:05
Der entscheidende Punkt? (Forts.)

Schmerz ist etwas, das für unsere ganze Kultur eine kaum zu überschätzende Bedeutung hat: wir sind fast alle erschreckend unfähig, damit angemessen umzugehen. Aber wir könnten viel von anderen Kulture mehr

Di, 06/23/2015 - 11:37
Der entscheidende Punkt?

Warum ist die Forderung nach einer "Exkulpationskultur für alle und alles" albern - wenn alles hätte auch ganz anders gehen können? Wer will sich denn anmaßen, den Vorsatz eines anderen Menschen wirkl mehr

Di, 06/23/2015 - 11:35
kurze Antwort....

"Gleichzeitig Zuschauer (im Sessel) und Akteur (auf der Bühne) zu sein, bedeutet für mich innere Gespaltenheit." Ja, und für mich ist das ein Bild einer Einheit, die einen Symmetriebruch hinter sich mehr

Mo, 06/22/2015 - 22:54
Verzweiflung

.... und zwar wegen der "Maschinenwesen". Ich denke nicht, dass wir so etwas wirklich werden können. In jedem von uns gibt es Liebe, mehr oder weniger spürbar, sie ist der stärkste Ausdruck der Endlo mehr

Fr, 06/19/2015 - 16:50
Seite 1 / 88