RawlsianLiberal

Kommentare von RawlsianLiberal

[empty]

"Man muss sich *NICHT* auf die Seite irgend eines dieser Extreme begeben" sollte es natürlich lauten. mehr

Do, 10/12/2017 - 23:03
[empty]

Mit Verweis auf "demokratisch legitimiert" werden in dieser Kommentarsektion herauf und herunter die Menschen und Bewegungen, welche die schrittweise Aufhebung von Bürgerrechten, Minderheitenschutz, G mehr

Do, 10/12/2017 - 23:02
[empty]

Richtig - wir haben so viel Kultur, für die man nicht eine Weltanschauung hervorheben muss. Warum nicht einen Kant-Feiertag? Einen Beethoven-, Brecht- oder einen Dürer-Feiertag? mehr

Do, 10/12/2017 - 17:55
[empty]

"nicht" oder "schwerlich" verwunderlich hätte es natürlich heißen müssen. mehr

Fr, 09/22/2017 - 19:33
[empty]

Wir haben (neben Problemen mit Zweiklassenmedizin und der Politik der Kassenärztlichen Verbände) ein eklatantes Problem mit Krankenhauskeimen in Deutschland und mit mangelnder medizinischer Qualitätss mehr

Fr, 09/22/2017 - 19:23
[empty]

Null Einkommen ist doch das eigentliche Problem, mit seinen Ursachen in Marktlage, Lebensentscheidungen und Zufällen - Hartz IV ist ein (an vielen Stellen ohne Zweifel nicht optimales) Programm um Gru mehr

Fr, 09/22/2017 - 17:20
[empty]

Korrkekt - doch haben viele Menschen, denen die egalitären und liberalen Werte der Aufklärung und des klassischen Liberalismus (Mill, Rawls etc) am Herzen liegen Sorge um Rückschritte und mehr Widers mehr

Di, 09/19/2017 - 21:50
[empty]

Ein Text kann auch als Stilmittel die direkte Anrede an einen gedachten oder im vorneherein genannten imaginierten Zuhörer enthalten - es werden die Gedanken so wiedergegeben, wie man sie diesem imagi mehr

Mi, 09/13/2017 - 17:39
Seite 1 / 6