ralfreinermueller

4 Redaktionsempfehlungen

Artikel von ralfreinermueller im früheren Leserartikelblog

Opel war die Goldgrube der FDP

Wenn man Umfragen glauben schenken darf, so war die Mehrheit der Deutschen gegen die Rettung von Opel mit Steuergeldern. Doch gab es eine Partei, die dagegen war? Nur die FDP. Hier hatte Sie ein Monop mehr
Mo, 09/28/2009 - 23:30

Kommentare von ralfreinermueller

[empty]

Ich hätte mir gewünscht, dass der Artikel auf die wesentlichen Punkte dieses Friedensvertrages eingeht. Nur zu schreiben, was bis zum Schluss strittig war, ohne die gefundene Lösung zu präsentieren, i mehr

Do, 08/25/2016 - 09:55
[empty]

Experten sind eine Minderheit. Minderheiten hatten es nie leicht. Sie wurden immer zur Belustigung der Mehrheit verspottet und lächerlich gemacht. Inzwischen sind Witze über Ausländer, Farbige, Behind mehr

Do, 08/25/2016 - 08:15
[empty]

Sie Saat des Unkrauts keimt nicht erst seit 2005. Den Grundstein für die Verachtung des Wissens haben Fernseh- und Radiomoderatoren gelegt, die schon seit den 80er Jahren mit ihrem eigenen Unwissen ko mehr

Do, 08/25/2016 - 08:06
[empty]

Der Verkäufer hat es versäumt eine Mindestgebot festzulegen. Warum wohl? Bei ebay ist dies mit Gebühren verbunden. Die wollte er sich offenbar sparen. Als die Sache aus dem Ruder lief war für ihn ein mehr

Do, 08/25/2016 - 07:59
[empty]

Cui bono? Das liegt es auf der Hand, dass diese Amerikanerin von einem der vielen US-Geheimdienste bezahlt wird. Eine falsche Anschuldigung ist eben einfach zu haben, als ein vorgeschobener Unfalltod. mehr

Fr, 08/12/2016 - 23:44
[empty]

Die deutsche Abschiebepraxis ist geradezu ein Anreiz für Herkunftsländer und Transitländer die Flüchtlinge schlecht zu behandeln. Dann brauchen sie uns nämlich keine abgelehnten zurückzunehmen. mehr

Sa, 08/06/2016 - 19:34
[empty]

Das erinnert mich, daran das Bismarck die Krankenversicherungspflicht auch nur deshalb eingeführt hat um der SPD den Wind aus den Segeln zu nehmen. mehr

Fr, 07/29/2016 - 19:31
[empty]

Von wegen einmalige Situation nach dem 2. Weltkrieg: Die Ungleichheit einer Gesellschaft nimmt generell nur durch Kriege ab, weil die Armen nichts zu verlieren haben, die Reichen aber schon. Dennoch z mehr

Fr, 07/29/2016 - 09:04
Seite 1 / 30