Pullmann und Muse

Kommentare von Pullmann und Muse

[empty]

Endlich! Endlich! wollen wir Stefan Heidenreich zurufen, da er mitten in die Seifenblase gestochen hat, zu welcher der Kunstbetrieb mit all seinen Aggregaten geworden ist. Sehen wir die Misere richtig mehr

Fr, 06/23/2017 - 13:15
[empty]

Muse: Dann sind die Künstler also gar keine Künstler mehr? Baloona: Ja wieso denn nicht?!! Muse: Weil sie Dienstleister geworden sind, die Teile einer Ausstellung mit Dingen dekorieren, die möglichs mehr

Fr, 06/23/2017 - 12:26
[empty]

Wie immer befundet Hanno Rauterberg exakt, konkret, richtig, scharf und fackelt damit einigen Ärger ab, der sich punkto Documenta 14 auch bei uns aufgestaut hat. Wir teilen seine Sichtweise, ja er hat mehr

Mi, 06/14/2017 - 20:19
[empty]

Kaum etwas in diesem Artikel sollte nicht widersprochen bleiben. So ist es vor allem nicht „die Kunst“, die sich nunmehr in pseudodemokratischen Akten dem unbedarften Publikum kunsterzieherisch anbie mehr

Mo, 06/12/2017 - 00:35
[empty]

Offenbar soll der hitzige Gestus des visionären Avantgardisten die Türen zu einer Post-Post-Moderne aufstoßen, in der sich der Traum einer Kunstherrschaft über das Leben auf eine allerletzte Probe ste mehr

Di, 06/06/2017 - 14:49
[...]

Aufgrund eines Doppelpostings entfernt. Die Redaktion/rc mehr

Di, 06/06/2017 - 14:41
[empty]

Zwar mag hier Kunst, als Erlebnis-, Erfahrungs- und Lernparcours, intellektuell akzentuiert worden sein, einen Mehrwert an „Kunst“ herauszulesen, scheint uns dennoch unangebracht. Das Grundmuster ein mehr

Fr, 06/02/2017 - 16:53
[empty]

Erfreulich, wie doch die Kunst gelegentlich dem Glück in die offenen Arme laufen kann: Sie läßt sich teuer verkaufen. Das ist nicht selbstverständlich, das verdankt sie dem medialen Hurra-Geschrei, da mehr

Di, 05/23/2017 - 18:15
Seite 1 / 7