Pullmann und Muse

Kommentare von Pullmann und Muse

[empty]

Nebenbei bemerkt, ist die Ideal-Utopie von Tomás Saraceno, das Leben in der Luft zu verbringen, nicht nur ein technisches Problem, das trotz fachlichen Beistandes erwähnter Experten wenig gelöst ersch mehr

Sa, 09/09/2017 - 19:08
[empty]

Zwar haben wir das Zitat etwas anders in Erinnerung, nämlich mit „Nähmaschine und Regenschirm“, aber danke für die witzige Bemerkung. Trotzdem wollen wir dem Ernst der Sache zuliebe daran erinnern, da mehr

Mo, 08/07/2017 - 22:00
[empty]

Muse: Ein Fahrrad bleibt ein Fahrrad, ein Tisch bleibt ein Tisch, eine Stehleiter eine Stehleiter. - Und wenn dreimal KUNST darüber steht, fett geschrieben und rot unterstrichen. Pullmann: Es entsteht mehr

Mo, 08/07/2017 - 17:11
[empty]

Selbstverständlich steht es auch jedem Kunstkritiker zu, Lobesworte für ein Werk nach seinem Verständnis zu artikulieren. Leider erhellt Hanno Rauterbergs Versuch, Anne Imhofs Biennale-Beitrag dadurch mehr

Mo, 07/03/2017 - 23:34
[empty]

Endlich! Endlich! wollen wir Stefan Heidenreich zurufen, da er mitten in die Seifenblase gestochen hat, zu welcher der Kunstbetrieb mit all seinen Aggregaten geworden ist. Sehen wir die Misere richtig mehr

Fr, 06/23/2017 - 13:15
[empty]

Muse: Dann sind die Künstler also gar keine Künstler mehr? Baloona: Ja wieso denn nicht?!! Muse: Weil sie Dienstleister geworden sind, die Teile einer Ausstellung mit Dingen dekorieren, die möglichs mehr

Fr, 06/23/2017 - 12:26
[empty]

Wie immer befundet Hanno Rauterberg exakt, konkret, richtig, scharf und fackelt damit einigen Ärger ab, der sich punkto Documenta 14 auch bei uns aufgestaut hat. Wir teilen seine Sichtweise, ja er hat mehr

Mi, 06/14/2017 - 20:19
[empty]

Kaum etwas in diesem Artikel sollte nicht widersprochen bleiben. So ist es vor allem nicht „die Kunst“, die sich nunmehr in pseudodemokratischen Akten dem unbedarften Publikum kunsterzieherisch anbie mehr

Mo, 06/12/2017 - 00:35
Seite 1 / 8