psychologic

13 Redaktionsempfehlungen
Name:
psychologic

Kommentare von psychologic

Man sollte doch mal ehrlich sein...

Eine Frau mit überdurchschnittlich ausgeprägten und gut sichtbaren sekundären Geschlechtsmerkmalen läuft - ohne andere Menschen eines Blickes zu würdigen und stumm - an Männern vorbei, die sich alters mehr

Sa, 11/01/2014 - 00:29
Höhere Ungleichheit ist immer ungerecht

Sie sprechen die sog. Leistungsgerechtigkeit an, wenn Sie sagen: "Wer mehr leistet, soll auch mehr haben". Das würden sicherlich viele so unterschreiben. Wer mehr leistet als andere, bei gleichem Eink mehr

So, 10/26/2014 - 15:33
Kann das Ungleichheitsproblem durch Innovation gelöst werden?

Diese Frage stellt der Autor und er scheint letztlich der These anzuhängen, dass technologischer Fortschritt langfristiges Wachstum stimuliert, mit der dann "extreme wirtschaftliche Ungleichheit bekäm mehr

So, 10/26/2014 - 14:11
Neugier ist die Quelle von Kreativität

Ein übersichtlicher und guter Artikel. Er zeigt klar auf, was in der Motivationspsychologie schon lange bekannt ist: Eine überdauernde Motivation für ein bestimmtes Verhalten kann Menschen nicht von a mehr

So, 10/12/2014 - 19:33
Gefahr für den Frieden

Nationalstaaten die Brut des Bösen und allseitige Vergemeinschaftung das Paradies. Alles klar. Naivität möchte ich dem Autor nicht unterstellen, bleibt nur noch übrig, dass der Wirtschaftswissenschaf mehr

Fr, 09/26/2014 - 02:38
Der Beitrag leidet unter "Emotionen"

Ich finde den ersten Teil recht sachlich und bedenkenswert. Tatsächlich müssen wir uns mit dem Fortschritt der Erkenntnisse über die Erlebens- und Leidensfähigkeit des heranwachsenden menschlichen Leb mehr

Do, 09/25/2014 - 01:02
"Verwirrspiel" trifft es schon gut!

Wenn Herr Schill, der selber auf der Schlichterliste steht, zu dem Ergebnis kommt, dass die geplanten Ceta-Regelungen ausländischen Investoren einen weniger umfassenden Schutz bieten als bisher das de mehr

Mo, 09/22/2014 - 21:01
Es würde wahrscheinlich das Welt- und Menschenbild

von Herrn Bittner zerstören, wenn er zu der (richtigen) Einsicht käme, dass Emotionen das Verhalten jedes Menschen (und jeder Gruppe von Menschen) leiten. Und zwar unbewusst, das heißt, ohne willentli mehr

Do, 09/18/2014 - 10:41
Seite 1 / 64